Dow Jones: 12.169,65 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.599,45 Punkte

    Nach dem positiven Handelsauftakt verbleibt zum Handelsschluss die Tatsache, dass sich US Indizes seit den Nachmittagsstunden nicht mehr recht vom Fleck bewegt haben. Die Handelsspannen selbst waren unterdurchschnittlich und somit verbleibt ein regungsloser Handel. Gleiches bei den Sektoren, auch hier tat sich wenig und somit blieb es bei den Gewinnern des Auftakts in Form von Halbleiter-, Netzwerk- und Bankwerten. Hingegen die Edelmetalle unverändert schwach blieben.

    Für eine Annäherung an den Widerstand bei 12.187 Punkten reichte es beinahe für den Dow Jones. Doch letztlich blieb der Index mit einem Tageshoch von 12.182 Punkten knapp darunter und die Entscheidung wurde vertagt. Die Parameter bleiben daher unverändert. Ein Anstieg über den Widerstandsbereich von 12.187Punkten initiiert weiter anziehende Indexnotierungen bis 12.290 sowie ggf. bis 12.391 Punkte. Fällt der Index hingegen unter den Eröffnungsstand vom Donnerstag bei 12.162 Punkten zurück, könnten Rücksetzer bis in den Bereich von 11.975 bis 12.000 Punkten erfolgen. Speziell unter 11.930 wäre die charttechnische Situation wieder bärischer zu interpretieren.

    Der Nasdaq Composite Index verharrt nahezu im Stilstand und bewegte sich in einer bescheidenen 5-Punkte-Range von 2.597 bis 2.602 Punkte. Von impulsiven Bewegungen keine Spur und somit verbleiben auch bei diesem Index die Rahmenbedingungen unverändert. Notierungen über 2.604 Punkten könnten weitere Aufschläge bis rund 2.635 Punkten generieren, bevor darüber Niveaus von 2.650 bis 2.670 Punkten interessant werden könnten. Ein Rückgang unter 2.600 Punkte könnte hingegen weitere Abgaben bis 2.581 und darunter bis 2.568 Punkten auslösen.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht