Dow Jones : 11.008,59 Punkte
    Nasdaq Composite: 2.402,33 Punkte

    Die US Indizes tendierten den ganzen Tag über per Saldo seitwärts auf hohem Niveau, ehe in der letzten Handelstunde spürbarer Verkaufsdruck aufkam, der jedoch umgehend wieder zu weiten Teilen neutralisiert wurde. Stärke zeigte sich nach wie vor bei den Halbleiterwerten und im Gassektor. Die deutlichsten Verluste verzeichneten die Fluggesellschaften, gefolgt von Biotechnologie - und Telekommunikationswerten.

    Der Dow Jones Index (+0,01 %) beendete seine Seitwärtstendenz erst in der letzten Handelsstunde und fiel rasch bis 10.977 Punkte, ehe eine beinahe ebenso deutliche Gegenbewegung einsetzte, die ihn in den Bereich um 11.000 Punkte zurückführte. Setzt sich diese Abwärtskorrektur im morgigen Handel fort, so ist ein Test der Unterstützung bei 10.950 Punkten die Folge. Kann diese Marke nicht gehalten werden, so könnte nurmehr die Unterstützungszone 10.866 - 10.893 Punkte weitere Verluste bis 10.719 Punkte verhindern.
    Wird hingegen das Verlaufshoch 11.032 Punkte überschritten, so kann sich die Rally weiter bis 11.075 - 11.125 Punkte fortsetzen. Selbst das Jahreshoch bei 11.258 Punkten wäre dann mittelfristig erreichbar.

    Der Nasdaq Composite Index (-0,01 %) beendete seine Seitwärtsbewegung ebenfalls in den späten Abendstunden, setzte dabei jedoch deutlicher zurück als der Dow Jones und schloss an der kurzfristigen Unterstützung bei 2.402 Punkten. Diese Abwärtsbewegung kann sich im morgigen Handel bis 2.386 und die zentrale Unterstützung bei 2.368 Punkten fortsetzen. Wird diese Marke unterschritten, so sind weitere Verluste bis 2.326 - 2.309 Punkte wahrscheinlich. Ein Ausbruch über das Verlaufshoch 2.413 Punkte würde hingegen weiteres Aufwärtspotential bis 2.445 - 2.456 Punkte eröffnen.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht