Dow Jones Index: 12.391,03 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.757,43 Punkte

    Die US Indizes starteten heute überwiegend freundlich in den Tag, weiterer Kaufdruck kommt bislang aber nicht auf. Intraday läuft eine Konsolidierung in enger Handelsspanne. Das Sektorenbild zeigt sich ausgeglichen, Verlierer und Gewinner halten sich in etwa die Waage. kippen jedoch leicht zurück. Stärke zeigt sich besonders bei den Rohstoffwerten (Gas, Öl, Gold) und bei Pharma- und HighTechwerten. Schwach hingegen präsentieren sich Netzwerk-, Luftfahrt-, Finanz- und Internetwerte.

    Der Dow Jones Index startete gestern am Unterstützungsbereich bei 12.320 - 12.370 Punkten eine kleine Erholung und versucht sie heute fortzusetzen - bislang kommt aber kein Schwung nach oben hinein. Dennoch wird eine Erholung bis 12.451 - 12.490 weiter möglich. Freundlicher gestaltet sich das kurzfristige Bild aber erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 12.530 Punkte, dann kann eine Erholung bis 12.670 und 12.750 - 12.760 Punkte folgen. Geht es signifikant unter 12.300 Punkte zurück, drohen weitere Verluste bis wird eine tiefe Abwärtskorrektur bis zunächst 12.157 Punkte.

    Der Nasdaq Composite Index erholt sich kaum von den gestrigen Tiefs und "hängt" auf tiefem Niveau fest. Eine weitere Erholungswelle hätte dementsprechend weniger Potenzial bis 2.770 - 2.775 etwa, anschließend oder alternativ direkt dürfte es dann auf neue Tiefs bei 2.740 - 2.745 und darüber hinaus ggf. 2.720 - 2.725 Punkten gehen. Erste, kleine Kaufsignale entstehen erst oberhalb von 2.800, erst dann wird der Index wieder interessant für steigende Kurse in Richtung Jahreshoch.

    Aktuelle 30-Minuten Charts (1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.