Dow Jones: 14.901,25 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 3.630,21 Punkte

    Die US Indizes können bislang an die gestrige Erholung anknüpfen und ziehen weiter hinauf. Wichtige Widerstände wurden dabei bereits überwunden, so dass durchaus weitere Zugewinne möglich sind. Die Sektoren zeigen sich ebenso in positiver Verfassung, wobei gerade die Telekommunikations- und Halbleiterwerte hervorstechen. Schwach hingegen die Edelmetallaktien.

    Der Dow Jones konnte heute den Widerstand bei 14.875 Punkten erobern und deutet somit weiteres Potenzial bis 14.950 bzw. 15.000 Punkten an. Innerhalb dieser Zone steigen dann allerdings die Abwärtsrisiken im Sinne der übergeordnet noch immer intakten Abwärtsbewegung wieder an. Vorherige Schwäche bei Kursen unter 14.865 Punkten könnte hingegen direkt die Bären auf den Plan rufen und dementsprechend Notierungen bis 14.700 Punkte in Erscheinung treten lassen.

    Der Nasdaq Composite Index kann ebenso wie der Dow Jones ein wichtiges Niveau überwinden und zieht über 3.624 Punkte hinaus. Die nächsten Ziele auf der Oberseite befinden sich nunmehr bei 3.640 bzw. 3.657 Punkten. Unterhalb von 3.618 Punkten sollte man jedoch Obacht geben, da es dann durchaus wieder gen Süden in Richtung von 3.600 bzw. 3.580 Punkten in die Tiefe gehen könnte.

    *****************************

    Das Online-Seminar „All in One“ geht im September nach dem ersten Erfolg in eine neue Runde. Forex verstehen, analysieren und erfolgreich traden! Für weitere Informationen einfach hier klicken.

    *****************************

    Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.