Dow Jones: 10.442,41 Punkte

    Nasdaq Composite: 2.289,09 Punkte

    Zum Handelsschluss weitete sich der Rückgang bei den US Indizes auf breiter Front aus und alle Sektoren schlossen im Minus. Die geringsten Abschläge verzeichneten der Bank- und der Transportsektor. Am stärksten kamen wie schon am frühen Abend die Goldwerte unter Druck und mussten fast 3,00% Verluste hinnehmen.

    Der Dow Jones Index (-0,07 %) beendete den Handel zwar kaum verändert, beschleunigte Intraday jedoch seine Abwärtsbewegung und durchbrach beinahe die Unterstützung bei 10.436 Punkten. Aktuell notiert er damit gerade noch oberhalb der Aufwärtstrendlinie seit 9.760 Punkten. Somit ist am morgigen Tag mit einem Test der Unterstützung bei 10.350 Punkten zu rechnen. Die größten Gewinner im Index waren die Aktien vonAlcoa (+5,49 %) und American Express (+ 1,36 %). Die höchsten Abschläge verzeichneten die Aktien von Microsoft (-1,85 %) und HomeDepot (- 1,60 %).

    Der Nasdaq Composite Index (-0,9 %) fiel unter den zuvor gebrochenen Abwärtstrend klar zurück und steuert direkt den Support bei 2.278 Punkten an. Kann dieser nicht verteidigt werden, sind weitere Rücksetzer bis 2.244 Punkte zu erwarten. Zu den stärksten Gewinnern im Nasdaq 100 zählten die Aktien von Baidu (+3,06 %) und KLA Tencor (+2,44 %). Die größten Verlierer waren die Aktien von Research in Motion (- 3,56 %) und Mylan (-3,54 %).

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht