Dow Jones Index: 11.149,82 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.419,63 Punkte

    Die deutliche Erholung der letzten beiden Tage bei den US-Indizes fand heute zunächst ihr Ende, nach neuen Zwischenhochs kam heute stärkerer Verkaufsdruck auf, der bis zum Handelsende hin anhielt. Die großen und einzigen Gewinner heute waren Gold- und Silberwerten, die ordentlich zulegen konnten. Die größten Abschläge des sonst tiefroten Sektorenbildes waren bei Luftfahrt-, Netzwerk- und Pharmatiteln zu beobachten.

    Der Dow Jones Index (-1,51 %) korrigierte die Rally der letzten beiden Tagen heute bis an den Unterstützungsbereich bei 11.080 - 11.135 Punkten, wo eine Stabilisierung versucht wurde. Letztlich sollte dieser Bereich aber fallen, unterhalb von 11.000 drohen wieder stärker fallende Kurse bis 10.800 und zum Crashtief bei 10.605 Punkten. Gelingt hingegen eine Rückkehr über 11.300, wird eine weitere Erholung in Richtung Widerstandsbereich bei 11.530 und darüber hinaus ggf. 11.720 - 11.780 Punkte ermöglichen.

    Der Nasdaq Composite Index (-1,95 %) drehte heute knapp unterhalb seines Widerstandsbereichs bei 2.490 - 2.498 Punkten nach unten ab und setzte bis an einen Unterstützungsbereich bei 2.415 - 2.420 Punkte zurück. Rutscht der Index unter 2.400 zurück, droht ein Abverkauf bis zum Unterstützungsbereich bei 2.306 - 2.326 Punkten. Oberhalb von 2.500 hingegen wäre Platz für eine weitere Erholung bis 2.533 und 2.553 Punkte.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.