Dow Jones Index: 10.733,83 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.455,67 Punkte

    Das war schon fast Panik, was wir heute an den US-Märkten erlebt haben. Die gestern nach dem Zinsentscheid gestartete Verkaufswelle wurde heute mit brachialer Gewalt fortgesetzt. Dabei gerieten sämtliche Sektoren ins Kreuzfeuer, es wurde auf breiter Front verkauft. Gegen Handelsende konnte dann nach neuen Tagestiefs doch noch eine kleine Erholung gestartet werden. Massiv unter Druck mit Minuszeichen von 5-8% zeigen sich Rohstoffwerte (Gold, Silber, Öl, Gas), mit 4-5% im Minus notierten Netzwerk- und Luftfahrttitel. Die mit 1-3% kleinsten Verluste zeigen Finanz-, Versorger- und Biotechwerte.

    Der Dow Jones Index rutschte heute direkt bis an das Jahrestief bei 10.605 Punkten zurück, wo sich intraday erste Käufer zeigten. Von hier aus könnte nun eine kleine Erholung in Richtung 10.800 - 10.850 und darüber ggf. 11.000 Punkte starten. Rutscht der Index allerdings auch nachhaltig unter 10.550 Punkte zurück, drohen weitere Verluste bis zunächst 10.200 Punkte.

    Der Nasdaq Composite Index brach heute mit einem Gap Down regelrecht ein und rutschte intraday weiter ab. Am kurzfristigen Unterstützungsbereich bei 2.415 - 2.423 Punkten stoppte der Kursrutsch vorerst. Auch hier wäre nun eine kleine Erholung oder Seitwärtsbewegung möglich, bevor es letztlich weiter abwärts gehen sollte bis 2.365 und 2.310 - 2.326 Punkte. Erst oberhalb von 2.550 wären wieder steigende Notierungen bis 2.600 - 2.650 Punkte möglich.

    Aktuelle Tagescharts ( 1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.