Dow Jones: 9.221,55 Punkte
    Nasdaq Composite: 1.691,18 Punkte

    WERBUNG

    Die US Indizes starteten heute etwas schwächer in den Handel und erholen sich intraday, der Dow zieht sogar ins Plus. Stärke zeigt sich besonders bei den Pharma- sowie im Finanzsektor. Schwach zeigen sich heute die Rohstoffsektoren (Gold, Gas) sowie der Netzwerksektor.

    Der Dow Jones Index vollzog gestern erneut eine volatile Seitwärtsbewegung, wobei ein Ausbruchsversuch über die 9.280 Punkte Marke scheiterte. Damit ist die charttechnische Ausgangssituation ähnlich der gestrigen: Die Hürde bei 9.280 Punkten muss genommen werden, um jetzt weitere Käufer zu locken. Ein Folgeanstieg über 9.360 Punkte würde dann eine weitere Aufwärtswelle bis ca. 10.000 - 10.150 Punkte ermöglichen, um das bärische Korrekturmuster einer Flagge im übergeordneten Abwärtstrend zu vollständigen. Vorher wäre eine Zwischenkorrektur bis 8.650 - 8.750 Punkte problemlos möglich, so bald der Index signifikant unter 9.000 abfällt. Kippt der Index jetzt jedoch wieder unter 8.580 Punkte zurück, droht ein Kursrutsch bis 8.200 und darunter zum Jahrestief bei 7.885 Punkten nach sich ziehen.

    Im Nasdaq Composite sieht die Situation ähnlich aus. Auch hier sehen wir nach dem starken Anstieg eine Seitwärtsbewegung im Bereich der 1.700 Punkte Marke. Geht es jetzt nachhaltig über 1.707 Punkte, wäre eine Aufwärtsbewegung bis 1.775 und darüber ggf. 1.905 - 1.947 Punkte möglich. Unter 1.660 Punkten werden Rücksetzer bis 1.615 Punkte möglich.

    Aktuelle 30-Minuten Charts (1 Kerze = 30 Minuten)

    https://ssl.godmode-trader.de/charts/46/2005/dda4026.gif