Dow Jones : 11.126,28 Punkte
    Nasdaq Composite: 2.503,26 Punkte

    Die US Indizes lagen mit Handelbeginn deutlich im Minus und setzten diese Bewegung bis an markante Unterstützungen fort, ehe am späten Abend wieder deutlicher Kaufdruck aufkam und etliche Sektoren in den positiven Bereich zurückfinden konnten. Besonders stark präsentierten sich dabei die Halbleiterwerte mit einem Plus von über 3,00 %, gefolgt vom Ölservicesektor und den Biotechnologiefirmen. Schwach tendierten heute vor allem der Goldsektor, Pharmawerte und der Transportsektor.

    Der Dow Jones Index (-0,39 %) setzte zu Handelsbeginn deutlich bis an die Unterstützung bei 11.032 Punkten zurück und prallte dort am späten Abend nach Oben hin ab. Somit konnte der mittelfristige Aufwärtstrend in sprichwörtlich letzter Sekunde verteidigt und eine weitere Verkaufswelle bis 10.920 Punkte und darunter bis 10.711 - 10.850 Punkte vorerst verhindert werden. Im Anschluss stieg der Index rasch über 11.100 Punkte an und schloss knapp unter dem Widerstand bei 11.155 Punkten. Ein Bruch dieser Marke würde im morgigen Handel eine Ausweitung bis 11.190 - 11.253 Punkte ermöglichen. Scheitert der Dow Jones jedoch an 11.155 Punkten würden die o.g. Korrekturziele wieder auf den Plan gerufen.

    Der Nasdaq Composite Index (+0,24 %) war gestützt von starken Halbleiter- und Biotechnologiewerten von Beginn an weniger unter Druck als der Dow Jones und konnte von der Unterstützung 2.482 Punkte nach Oben abprallen und in der Spitze bis 2.503 Punkte ansteigen. Wird diese Marke morgen überschritten, so kann der Index weiter bis 2.520 - 2.535 Punkte und darüber bereits bis 2.585 Punkte ansteigen. Ein Bruch der 2.482 Punkte - Marke würde hingegen eine Korrektur bis 2.422 und darunter bis 2.378 Punkte auslösen.

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.