Dow Jones: 10.005,96 Punkte
    Nasdaq Composite: 2.106,32 Punkte

    Die US Indizes zeigten sich heute von ihrer starken Seite und hielten den ganzen Tag über das hohe Niveau nach der ersten Kaufwelle. Den Tag beendeten sie im Bereich der Tageshochs, der Dow gewann 2,08 % und der Nasdaq Composite 2,42 %. Stärke zeigt sich besonders im Telekommunikations-, im Biotech- und im Finanzsektor. Weniger stark im Plus notieren der Gold- und der Pharmasektor.

    Der Dow Jones Index steht charttechnisch gut da und könnte morgen bis zum Jahreshoch bei 10.118 Punkten ansteigen. Bedingung dafür ist eine freundliche Eröffnung und ausbleibender Verkaufsdruck. Kippt der Index morgen nämlich signifikant nach unten und fällt auch unter die 9.917 Punkte Marke zurück, könnte eine größere Abwärtswelle starten. Die größten Gewinner waren American Express (+3,45 %) und DuPont (+3,17 %), Verlierer gab es keine. Das kleinste Plus zeigte Pfizer mit 0,35 %.

    Der Nasdaq Composite Index kam heute nicht über den Widerstandsbereich bei 2.100 - 2.110 Punkten hinaus. Hier droht noch eher als im Dow eine bärische Trendwende nach unten, bei einem Rückfall unter 2.078 Punkte droht ein Abverkauf der kompletten Erholung. Erst oberhalb von 2.110 Punkte wäre weiteres Erholungspotential bis 2.129 Punkte eröffnet. Im Nasdaq100 führten Wynn (+7,84 %)und DIRECTV (+6,33 %)das Gewinnerfeld an. Die größten der insgesamt nur 6 Verlierer waren Hansen (-5,75 %) und Urban Outfitters (-2,00 %).

    Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht