Dow Jones: 11.942,44 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.580,17 Punkte

    Die US Indizes starteten schon vollen Mutes in den letzten Handelstag der Woche und bauen ihre Startgewinne bisweilen kontinuierlich aus. Direkt vom Handelsstart an notieren alle Sektoren im Gewinn, wobei gerade die Verlierer der vergangenen Tage - allen voran die Edelmetallwerte – zu den großen Gewinnern zählen. Am schwächsten zeigen sich die Dienstleistungs- und Biotechnologiesektoren.

    Der Dow Jones dringt aktuell in einen Widerstandsbereich von 11.940 bis 11.960 Punkten ein. Ein klarer Ausbruch über dieses Niveau verspricht Potenzial bis zur kurzfristigen Abwärtstrendlinie bei rund 12.100 Punkten. Ein Rückgang unter die heutigen Eröffnungsniveaus von 11.870 Punkten, wäre hingegen bearisch zu sehen und dürfte unterhalb von 11.850 Punkten für neuerliche Schwäche bis in den Bereich von 11.650 Punkten sorgen.

    Der Nasdaq Composite Index erobert die Marke von 2.568 Punkten zurück und scheint in Richtung von 2.598 Punkten streben zu wollen. Oberhalb davon wäre grundsätzliches Potenzial bis in den Bereich von 2.650 Punkten gegeben. Notierungen unterhalb von 2.598 Punkten sollten andererseits zu Rücksetzern bis 2.550 Punkten sorgen können und auch weitere Verluste bis etwa 2.540 Punkten wären dabei nicht gänzlich auszuschließen.

    - - -

    Sie haben Interesse an Technischer Analyse, Trading und dem Währungshandel? Dann treffen Sie mich im neuen Jahr - 30.01. bis 31.01. - im Traderhotel auf der Franziskushöhe zum gemeinsamen FX-Workshop von Godmode-Trader.de und WH Selfinvest. Nähere Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung erfahren Sie hier!

    - - -

    Aktuelle 30-min Charts (1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht