Dow Jones: 11.146,57 Punkte
    Nasdaq Composite: 2.459,67 Punkte

    Nach starken Handelsstart und vielerorts neuer Rallyhochs kam es intraday zu einem deutlichen Abverkauf, der aber wieder aufgefangen wurde. Zum Handelsende hin konnten die Indizes wieder Boden gutmachen und beendeten den Handelstag uneinheitlich. Stärke zeigte sich im Internet- und im Konsumsektor, schwach hingegen präsentierten sich Gold-, Öl- und Halbleiterwerte.

    Der Dow Jones Index hinterließ heute eine Tageskerze mit langem Docht, es liegt kurzfristig ein Fehlausbruch über die Hochs der Vortage bei 11.155 Punkten vor. Ob das aber schon reicht, um morgen die Bären auf den Plan zu rufen, bleibt abzuwarten. Es dominiert wieder die Tradingrange der letzten Tage. Oberhalb von 11.155 sollten wieder steigende Kurse bis zum Jahreshoch bei 11.258 Punkten folgen. Kippt der Index hingegen auch unter 11.050 Punkte zurück, könnte es zu einer weiteren Zwischenkorrektur bis 10.980 - 10.998 und darunter ggf. 10.900 - 10.920 Punkte kommen.

    Der Nasdaq Composite Index blieb heute komplett innerhalb der Handelsspanne der letzten Tage und reizte die Schwankungsbreite fast voll aus. Morgen könnte es zu einem Handelssignal kommen, die Chancen stehen noch auf Seiten der Bullen. Kaufmarken könnten folgendermaßen gesetzt werden: Kann der Index über 2.481 Punkte ansteigen, sollten neue Hochs im Bereich bei 2.505 - 2.520 Punkten erreicht werden. Erst unterhalb von 2.420 Punkten wird eine größere Korrektur bis 2.390 - 2.398 Punkte wahrscheinlich.

    Aktuelle Tagesharts (1 Kerze = 1 Tag) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert