Dow Jones Index: 13.096,21 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.954,03 Punkte

    Die US Indizes konsolidieren zu Wochenbeginn zunächst auf hohem Niveau und halten sich am oberen Ende der steilen Rally der Vortage. Das von Anfang an sehr durchmische Sektorenbild kippt nun zu Gunsten der Bären, etwas mehr Indizes notieren im Minus. Öl-, Halbleiter- und Biotechwerte zeigen die größten Minuszeichen. Gold- und Silber- sowie Telekommunikationswerte legen hingegen spürbar zu.

    Der Dow Jones Index prallt am Widerstand bei 13.124 Punkten leicht nach unten hin ab. Eine Konsolidierung bis 13.060 und darunter ggf. 12.960 - 12.990 wäre jetzt problemlos möglich. Anschließend oder alternativ direkt werden oberhalb von 13.150 weiter steigende Kurse bis 13.288 und 13.339 Punkte möglich. Ein Abrutschen unter 12.920 allerdings wäre kritisch zu werten und würde eine tiefe Korrektur bis 12.800 - 12.830 Punkte ermöglichen.

    Der Nasdaq Composite Index zeigt sich weiterhin schwächer als der Dow Jones im Momatsvergleich, er konnte noch nicht über die Julihochs ausbrechen und prallt heute sogar an der flachen Abwärtstrendlinie der Julihochs nach unten hin ab. Der Index korrigiert aktuell die steile Rally, sollte dabei aber auf erhöhtem Niveau bleiben. Geht es schließlich über 2.971, werden weitere Kursgewinne bis 2.988 und 3.000 Punkte möglich. Bis 2.940 - 2.945 oder max. 2.925 können sich Korrekturen jetzt hinziehen. Erst unterhalb von 2.920 wird es kritischer. Dann müssten Abgaben bis 2.900 - 2.904 eingeplant werden.

    Aktuelle 30-Minuten Charts ( 1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.