Dow Jones Index: 12.444,08 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.765,96 Punkte

    Die US Indizes starteten heute überwiegend schwach in den Handel und rutschen nun nach einer anfänglichen Erholung wieder nach unten ab. Relative Stärke und kleine Pluszeichen zeigen sich aktuell bei Finanz- und Versorgerwerten. Deutliche Schwäche hingegen ist bei den Rohstoffsektoren (Gold, Silber, Öl) sowie bei Halbleiter- und Netzwerktiteln zu sehen.

    Der gestern noch relativ starke Dow Jones Index gerät heute auch deutlich unter die Räder und rutscht aus der Handelsspanne der letzten Tage nach unten heraus. Der Index erreicht jetzt das alte Jahreshoch bei 12.451Punkten. Hier bei 12.400 - 12.451 sollten sich jetzt Käufer finden und der Index eine Erholung starten, das erste Ziel liegt bei 12.522 - 12.535 Punkten. Oberhalb davon wäre Platz bis zum Widerstandsbereich bei 12.750 - 12.760 Punkten. Geht es signifikant unter 12.400, kann es zu einem weiteren Rücksetzer bis 12.300 - 12.340 kommen.

    Der Nasdaq Composite Index befindet sich bereits seit Freitag stark unter Druck und rutscht steil in die Tiefe. Das Unterschreiten des Unterstützungsbereichs bei 2.770 - 2.790 stimmt nun kritisch, bei 12.746 ligt nun der nächste Unterstützungsbereich. Erst eine Rückkehr über 2.790 würde das Chartbild jetzt wieder aufhellen, erste Kaufsignale entstehen oberhalb von 2.830. Erst dann kommt eine Rally auf neue Hochs wieder ins Gespräch.

    Aktuelle 30-Minuten Charts (1 Kerze = 30 Minuten) + Sektorenübersicht

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.