Dow Jones: 14.882,03 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 3.390,24 Punkte

    Die US Indizes befinden sich noch immer im freien Fall und notieren unmittelbar vor ihren Tiefs zu Beginn des Monats. Ob dort eine Stabilisierung möglich scheint, muss sich allerdings erst noch zeigen. Die Sektoren verlieren ebenfalls auf breiter Front, wobei insbesondere der Edelmetallsektor im Zuge des sehr schwachen Goldpreises am kräftigsten verliert.

    Der Dow Jones befindet sich aktuell im Bereich der Unterstützung um 14.887 Punkte und notiert folglich nur unwesentlich entfernt von den jüngsten Mehrwochentiefs. In Bälde erscheint daher zumindest eine Gegenbewegung bis 15.000 Punkte möglich. Unter 14.844 Punkte müsste man hingegen mit einer Ausdehnung der gegenwärtigen Schwäche bis 14.761 bzw. 14.684 Punkten rechnen.

    Der Nasdaq Composite Index weist ein ähnliches Bild wie der Dow Jones auf. Entweder setzt in Kürze eine Erholung ein oder aber es gibt unterhalb von 3.378 Punkten die nächste Verkaufswelle bis mindestens 3.350 Punkte. Über 3.412 Punkten bestünde zumindest die Chance einer Erholungsbewegung bis 3.447 Punkte.

    Aktuelle 60-min Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorenübersicht

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.