• voestalpine AG - Kürzel: VAS - ISIN: AT0000937503
    Kursstand: 27.520 € (XETRA) - Aktueller Kursstand

Hannover (BoerseGo.de) – Die Analysten der NordLB haben die voestalpine-Aktie von „Halten“ auf „Verkaufen“ abgestuft. Das Kursziel wurde bei 16,00 Euro angesiedelt.

Wie die Stahlkonkurrenz sei auch voestalpine von dem massiven Nachfrageeinbruch betroffen. „Deutliche Auftragsrückgänge sind vor allem aus der Automobil-, der Bau- und Hausgeräteindustrie sowie dem Maschinenbau zu verzeichnen, während sich nur die zwei Kundenbranchen Energie und Eisenbahninfrastruktur als stabil herausstellten“, schreiben die Analysten. Zudem habe ein fallendes Preisniveau bei nahezu allen Produktgruppen, weiter unverändert hohe Rohstoffkosten sowie Abschreibungen auf Rohstoffe das Unternehmen belastet. Zusätzlich negativ wirkten sich Kosten wegen Personalanpassungsmaßnahmen aus. Der österreichische Konzern könnte jedoch wegen seiner Nischenstrategie im ersten Halbjahr eine Kapazitätsauslastung von 70 Prozent erreichen, während die Konkurrenz mit unter 50 Prozent bis 55 Prozent deutlich dahinter bleibe. Das Unternehmen habe mitgeteilt, dass es weder im vierten Quartal von 2008 noch im ersten Quartal dieses Jahres mit roten Zahlen rechne. „Zwar zeichnen sich Signale über das mögliche Erreichen des gesamtwirtschaftlichen Tiefpunktes ab, doch ist der Weg bis zu einer grundlegenden Erholung noch weit“, begründen die Analysten.