Der britisch-schweizerische Kupferkonzern Xstrata hat das Übernahmeangebot für die kanadische Falconbridge erneut auf nun 62,50 kanadische Dollar von zuvor 59 kanadischen Dollar angehoben. Das Angebot sei darüber hinaus an keine Mindestquote mehr gebunden. Mit dem Übernahmeangebot werden die Aktien, die sich noch nicht im Besitz von Xstrata befinden, mit 19,2 Milliarden kanadischen Dollar (entspricht 13,51 Milliarden Euro) bewertet. Xstrata hält zurzeit 20% an Falconbridge. Die Schweizer wollen sich mit dem erhöhten Übernahmeangebot gegen Phelps Dodge und Inco durchsetzen.