London (BoerseGo.de) - Zucker setzt zum Wochenschluss seinen Abwärtstrend fort, wobei die Notierungen jüngst unter die Unterstützung bei 25,20 US-Cents je Pfund gefallen sind. Damit gibt Zucker aufgrund sich verdichtender Anzeichen, dass die neuen Ernten gut ausfallen und sich der weltweite Überschuss noch ausweiten wird, bereits die vierte Woche in Folge nach. Im Tief notierte Zucker bislang bei 25,13 US-Cents je Pfund.

    Der internationale Zuckermarkt dürfte 2011-12 gut versorgt sein, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg Lysu Paez, Analyst bei Natixis Commodity Markets in Paris. „Die Angebotszahlen dürften in Kombination mit einem möglichen Rückgang der globalen Zuckernachfrage dazu führen, dass der Zuckerpreis in den kommenden Wochen unter Druck bleibt“, sagte Paez.

    Gegen 13:00 Uhr MEZ notiert Zucker bei 25,17 US-Cents je Pfund.