CCB - Centre Court Börse

„Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan” – „Alles steht bereits im Chart” – „Kauf-Befehl”: Wenn Ihnen diese Textbausteine bisher nichts sagen – im CCB werden diese Sätze mit Leben gefüllt!

Mit dem Trading-Service von Michael Borgmann bekommen Sie eine Art „Rundum-sorglos-Paket”, das eine Vielzahl der möglichen Aspekte rund um Ausbildung, Trading und Charttechnik bzw. Technische Analyse behandelt. Die vorgestellten Set-ups decken prinzipiell vom weltweiten Aktienmarkt (Schwerpunkt USA und Deutschland) über Rohstoffe bis zu Währungspaaren das gängigste handelbare Spektrum ab und werden in zwei Musterdepots auf unserer Analyseplattform Guidants protokolliert. Strikte Disziplin und ein entsprechendes Money-Management beim Eingehen von Positionen haben einen sehr hohen Stellenwert.

Generell wird im CCB auf zu unsichere Trades oder abenteuerliche Konstruktionen in undurchsichtigen Chart-Situationen eher verzichtet; andersherum wird – wenn es die Marktlage hergibt – ein wahres Trade-Feuerwerk abgebrannt. „Ohne passendes CRV = kein Trade" lautet das Motto.

Basiswerte

  • Dow Jones, S&P 500, Nasdaq
  • DAX, MDAX, SDAX, TecDAX
  • EUR/USD
  • Gold, Silber, WTI, Brent
  • Einzelwerte der Indizes

Instrumente

  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • vereinzelt Hebelprodukte

Täglicher DAX-Ausblick

  • ausführlich DAX-Prognose für den kommenden Handelstag anhand von Videos, Charts und Analyse-Texten

Webinare

  • zweimal pro Woche mit Vorankündigung und möglicher Wiederholung
  • Mitschnitte im Members-Bereich einsehbar

Musterdepot

  • zwei verschiedene Musterdepots
  • Begleitung der Musterdepot-Trades via Chart-Set-up

Ausbildung/Schulung

  • Candlesticks, Trend-Analyse, Formations-Analyse, Indikatoren, Oszillatoren, Markt-Psychologie und vieles mehr
  • aufeinander aufbauende Webinar-Module zur Erstellung und Begleitung eigener Set-Ups
  • direkte Umsetzung in den Musterdepots und Kontrolle des Erlernten

Sie suchen einen Service mit einer Reihe von unterschiedlichen Basiswerten?

Im CCB gibt es keinerlei Berührungsängste. Somit wird bei Bedarf und Zeit alles analysiert, was Guidants hergibt oder Sie sich wünschen. Der Fokus liegt aber hauptsächlich auf den großen Indizes in Deutschland und den USA, den Hauptwährungspaaren sowie Rohstoffen. Der DAX bekommt in der Regel täglich ein Haupt- und falls nötig mehrere Neben-Updates. Die US-Indizes, Währungen und Metalle erhalten ebenfalls täglich aktualisierte Set-ups, wobei die Anzahl je nach Marktlage variiert. Bei klaren Trends gibt es deutlich mehr als in zähen Korrektur-/Seitwärts-Phasen. Es werden keine Set-ups erstellt, nur um überhaupt welche anbieten zu können. Das CCB-Motto ist: „Qualität geht vor Quantität".

Sie wünschen sich einen transparenten Einblick in alle Trades?

Michael Borgmann führt zwei Musterdepots: ein eher trading-basiertes und ein anderes, das auf die Chart-Set-ups auf Wochen-Basis aufbaut. Trades werden in der Regel mit Ankündigung direkt in einem der Musterdepots umgesetzt. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Trades zeitgleich nachzuhandeln und einen transparenten Überblick über alle Ein- und Ausstiege zu gewinnen. So profitieren Sie direkt von diesem Service.

Sie suchen einen Service, der Ihnen nicht nur Signale liefert, sondern Ihnen schrittweise dabei hilft, den Markt selbstständig und erfolgreich zu analysieren?

Michael Borgmann ermutigt Sie, selbstständig zu agieren und sich die passenden Instrumente für ein etwaiges Nachhandeln eigenständig herauszusuchen. Aber er lässt Sie bei der Suche nicht allein, sondern stellt Ihnen auch umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung. Auch die Community im Stream kann besonders den Einsteigern helfend zur Seite stehen. So eignet sich der Service auch besonders, wenn Sie neu an der Börse sind oder sich weiterbilden möchten, denn Michael Borgmann legt großen Wert auf Aus- und Weiterbildungsinhalte. Damit profitieren Sie nicht nur während des Bezugs, sondern auch langfristig von diesem Trading-Service.

1) Ich möchte nicht sofort ein Abo eingehen. Gibt es einen Testzugang für den CCB?

Wie alle unsere Premium-Services können Sie als Neukunde auch den CCB einmalig 14 Tage kostenfrei testen. Bestellen Sie einfach den Service über unser reguläres Bestellformular. Sagt Ihnen unser Angebot wider Erwarten nicht zu, können Sie ohne Angabe von Gründen widerrufen (per E-Mail oder Brief). Erst der 15. Tag wird Ihnen in Rechnung gestellt.

2) Beantwortet Michael Borgmann auch Fragen per E-Mail?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Michael Borgmann keine E-Mails mit individuellen Fragen beantworten kann. So kann er sich auf seine Analysetätigkeit konzentrieren und davon profitieren am Ende alle. Michael Borgmann betreut seinen Guidants-Desktop aber sehr aktiv. Hier können Sie jederzeit Fragen stellen.

3) Ist der Service für Berufstätige geeignet?

Zur optimalen Nutzung des Premium-Services sollten Sie in der Lage sein, tagsüber E-Mails abzurufen und dem Stream zu folgen. Der Service ist sehr aktiv und beinhaltet eine intensive Betreuung, weswegen hier mit einem mittleren bis hohen Zeitaufwand zu rechnen ist.

4) Wo und wie erhalte ich Zugriff auf Michael Borgmanns Analysen und Tradesignale?

Als Abonnent von Michael Borgmanns Premium-Service erhalten Sie Zugangsdaten zum exklusiven Members-Bereich des CCB. Hier finden Sie alle Analysen und Tradesignale. Zudem steht Ihnen der Guidants-Desktop zur Verfügung, in dem Sie mit Michael Borgmann und allen anderen Kunden diskutieren, sich austauschen und auf dem Laufenden halten können.

5) Welche Systemvoraussetzungen hat der CCB?

Den CCB können Sie mit allen modernen Internet-Browsern und gängigen PC-Konfigurationen nutzen. Eine detaillierte Auflistung aller Systemvoraussetzungen finden Sie hier. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Installation von Browser-Plugins (Ad-Blocker etc.) die Nutzbarkeit unserer Services einschränken kann. Unsere Services werden für folgende Browser getestet: Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer und Safari. Für andere Browser oder sehr alte Versionen der unterstützten Browser können wir keinen problemfreien Betrieb gewährleisten.


Sie haben Fragen zu unserem Premium-Angebot?

Unser Kundenservice der BörseGo AG hilft Ihnen gerne weiter!

Der Experte

Michael Borgmann - Technischer Analyst und Trader
Michael Borgmann befasst sich bereits seit Beginn des Neuen Marktes 1997 mit der Börse. In den vergangenen Jahren hat er sich unter anderem in den sozialen Medien einen guten Ruf als Technischer Analyst erarbeitet. Vor allem Börsen-Einsteiger schätzen seine Gabe, die komplexe Materie der Charttechnik mit einfachen Worten verständlich zu vermitteln. Bei seinen Analysen beschränkt sich Michael Borgmann nicht auf einzelne wenige Aspekte der Materie; er verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem er auch gänzlich neue Wege beschreitet oder ausgetretene Pfade der Charttechnik verlässt. In der Summe sieht er die Technische Analyse gegenüber der Fundamental-Analyse klar im Vorteil – unter anderem, weil sie einen zeitlichen Vorsprung ermöglicht. Seit Juli 2015 betreut Michael Borgmann den Premium-Service „Centre Court Börse” (CCB) auf Guidants.
Michael Borgmann auf Guidants folgen

Kundenmeinungen

Na ka Harry, es gibt auch eineige schwächwere Punkte die der Herr aufzuweisen hat, natürlich so wie jeder von uns. Z.B. den Ichimouko Indikator in Seitwärtsphasen zu verwenden ist nicht optimal auch nicht für Widerstands- und Unterstützunglinien. Da bevorzuge ich die Do Theorie, siehe Technsiche Analyse von Murphy: Wird ein Trend erstmal gebrochen, wenn letzte Tief durchschritten ist und der nächste Abwärstrend erst dann gegeben ist wenn ein neuerliches Tief, das der neuen Seitwärtsrange gebrochen ist. Da hilft der Ichimouko Cloud Widerstand wenig. Das was ich hier beschreibe wissen die wenigsten Trader, geschweige denn das sie es anwenden. Der unterschied zwischen 1. Konsolidierung im Aufwärttrend, 2. Seitwärtsphase mit gebrochnen Aufwärtrstrend und Eintritt in den Abwärtstrend muss genau nach Dow definiert werden, dann lassen sie Fake Break Outs erkennen und die Eintrittswahrschenlichkeit für Break Outs Strategien erhöht sich von 30 auf 60%. Das unterscheidet ganz stark von der Handelweise der Markttechnik, die ja nur in Trend wirklich gewinnbringend ist. Der alte Dow und der Elliot sind nach wie vor unschlagbar und nur der sich an diese hält wird zu den 5% gehören die an der Börse beständige Gewinne auf allen Zeitebenen machen werden. Ja ich finde Borgmann inspirierend und gut, sieht so aus das er beständig Gewinne macht, aber Rocco und Andre zu toppen, das wird eine sehr herausfordernde Aufgabe. Eure FX X-SEQUENTIAL (genauer Beobachter aller Börsenschreiberlinge)

Sieht alles ganz gut aus wie das rüber gebracht wird. Eine Bitte: In einem Tagesausblick, der Dienstag Abend erstellt wird und "Ausblick für Mittwoch" heißt, ist der Begriff "morgen" durchaus nicht immer klar. Ist damit Mittwoch oder Donnerstag gemeint? Danke

Michael Borgmann bringt verständlich Set-ups und plankonzeptionen rüber; außerdem gibt er sich unvergleichbar viel Mühle seine Stream-Schar in unzähligen Webinaren kundig zu machen und sie in allen Phasen ( insbesondere auch den derzeitig herrschenden schwierigen Zeiten ) zu begleiten und Chartsituationen zu erläutern und zu Analysieren. Er ist mit seinem Stream bisher das Beste, was ich in diesem Portal erlebt habe. Danke an Michael ( wir sind alle per Du) und bitte weiter so!

Wenn man seine generelle Gebrauchsanweisung vorher genau durchliest und dann die Tagesvorschau verinnerlicht, hat man die besten Vorraussetzungen für einen erfolgreichen Handelstag. Dass Michael kein Hellseher ist auch klar. Aber zum größten Teil treffen seine Prognosen bzw. Optionen mit äußerst häufiger Wahrscheinlichkeit ein. Der Mix aus herkömmlicher Chartechnik, Candlesticksbetrachtung, Elliottwave-Erfahrung und sein ständiges Ringen, um die beste Einschätzung der Chartmuster helfen im dabei. Die Erfahrung als Trader runden das Bild ab. Ständig bringt er eigene Ansichten von Einzelaktien und anderen Vermögensanlagen wie Edelmetalle, Öl,Währungen und betrachtet auch Vorschläge, die von seinen Kunden an ihn herangetragen werden. Man fragt sich eigentlich, wann dieser Mann schläft und wenn ja wieviel und mit.... welcher ... Intensität ;-))) Ich bin seit mehreren Jahren Kunde von verschiedenen Experten gewesen, die ich auch schätze. Aber die Arbeitsweise von MB liegt mir persönlich am Besten und habe ein gute Trefferquote. Ich habe den Service schon genutzt als er noch kostenlos war. MB möchte nicht nur seine Service verkaufen, sondern auch dass die Kunden ein dauerhaftes Wissen und Können daraus ziehen.Danke! Für einen "Fischkopp" hat er einen ausgezeichneten Humor.

Ich folge Michael nun schon ca. ein Jahr. Seine sehr direkte Art der Wissens-Vermittlung gefällt mir sehr gut. Ich finde seinen Ansatz überzeugend, bei dem jeder das Charttechnische-Rüstzeug zum Handeln erhalten soll, um hiermit auf dieser Basis in der Lage zu sein seine eigenen individuellen Handelsentscheidungen treffen zu können.

Ich finde Dein Angebot für mich absolut zielführend und habe bislang sehr viel gelernt, danke dafür. Ob ich daher letztlich erfolgreicher war als zuvor, und überlege nur noch Vollzeit zu traden, lasse ich mal offen, aber sicher war vieles sehr sehr hilfreich für mich. Was mir aber persönlich noch fehlt, ist das eigenständige (und sattelfeste) Bestimmen von Widerstandsmarken und Unterstützungsmarken - Zonen. Dann habe ich auch ehrlich gesagt keine Erfahrung mit Indikatoren (MACD, RCI,...) und wie man diese werten / nutzen kann. Planst Du da etwas an Lernvideos in dieser Richtung? Danke für eine Antwort dazu und Grüße

ich finde das ist das beste Abo was ich bisher eingegeangen bin. Hier gibt es tolle Analysen, man wird super begleitet im Stream, es gibt Webinare - auch sehr spontan -. Es gibt einen Fahrplan für den nächsten Tag der sehr gut zutrifft und viel wichtiger: Michael Borgmann ist mit Herzblut dabei, er lebt Börse. Also bitte weiter so, Danke

Ich persönlich finde die Hingabe mit der Michael Borgmann seine Kunden betreut herausragend und beeindruckend. Die Lernvideos sind nützlich und gut und die Tages Fahrpläne sind der Grund warum ich hier gelandet und geblieben bin. Den Markt tagtäglich korrekt vorherzusehen ist ein Ding der Unmöglichkeit und kann von der CCB Gemeinde nicht eingefordert werden. Die Trefferquote von MB ist deshalb sehr oft zutreffend und würde man selber die Angst, Gier, Geduld und Konsequenz permanent hoch halten wären deutlich bessere Erfolgsquoten abzugreifen. Es ist nicht einfach 100e von Personen mit unterschiedlichen Wissensständen zu betreuen - dies macht er sehr gut. Manchmal sind die Aussagen im Stream etwas unverständlich was jetzt genau gemeint ist, wenn man den Chart vorher nicht gesehen hat. Nachteilig meinerseits sind die übertrieben viele Posts aller Mitglieder am Tag. Die sind doch manchmal in der Mehrheit unnütz bzw nichtssagend. Nichtsdestotrotz habe ich hier in 6 Monaten mehr gelernt als in 2 Jahren zuvor. Ich kann den CCB Stream einfach nur empfehlen. Wenn man bei Godemode mal quer liest was alles so geschrieben wird und welche Aussagen so getätigt werden, so kann ich mit Gewissheit sagen, MB ist derjenige der punktgenaue Aussagen macht und sich nicht von irgendwelchen Chartmarken beeinflussen lässt und mit Bruch dieser bullish oder bearish ist, sondern einer der immer und zu jederzeit die Gesamtsituation im Chart mit allen Indikatoren betrachtet und dies doch zu viel besseren Ergebnissen geführt hat in der Vergangenheit, als die Kommentare die bei Bruch von Marken Long oder Short Szenarien ausrufen. Ich erinnere nur an die expanding flat bei ATH an Ostern. Alle bullish bei Bruch von 12250 und Long Long Long - einer hier der meinte, er glaube es nicht und schaut wo wir stehen. Chapeau Señor.

Ich bin vollkommen und rundum glücklich mit dem was ich im CCB geboten bekomme. Es grenzt an - für mich - menschenunmöglichem was da Michael Borgmann leistet: Viele, viele stimmige, aktuelle und eigendlich immer eintreffende, sehr gut handelbare Set-ups (Wenn man MB's gut verständliche Lern- und Lehrvideos verinnerlicht hat! Sind inklusive und immer wieder abrufbar, u.a. auch sein komplettes Handelssystem!!!). Wöchendliche Live-Webinare (wenn notwendig auch mal spontan, zu aktuellen Fragestellungen z.B.) und Live-Tradings mit immer genialen Lerneffekten und individueller Fragenbeantwortung (bisher wurden immer und alle(!) meine Fragen abschließend und hilfreich beantwortet - wenn notwendig auch in Klartext :-), wie sich das für einen guten Coach gehört). Tägliche Präsenz von MB im Stream bis teilweise spät in die Nacht. Freundliche und hilfsbereite Streamgemeinschaft (richtig familär), und, und, und. Hier steht der Abbonement mit seinen Belangen und Anliegen tatsächlich im Mittelpunkt, ganz gleich ob Anfänger oder Profi, berufstätig oder nicht. Für alle die Trading lernen wollen oder ihr Handeln verbessern wollen ein absolutes Muss. Klare 5 Punkte (und nein ich bin für diese Feedbach nicht bezahlt worden - CCB ist wirklich so gut!!!).

Hi! wir haben nun schon einiges probiert , zuerst GOST von RC , nein Danke , dann den ICE Revelator ,sehr gut aber sehr zeitaufwendig , . POP Gun Trader , zu kurzfristig.. und last not least endlich CCB ,,, das wollen wir jetzt auch behalten, weil wirklich TOP ! Am besten gefällt mir persönlich die neutral und echt souveräne Art des Michael Borgmann die schwierigsten Situationen mit einer Vielzahl an Lösungswegen aufzuzeigen und dann den von ihm subjektiv bevorzugten mit einer Wahrscheinlichkeit von Prozent xx zu wählen, Genauso stelle ich mir das vor! Ein gottgleichen Superguru , braucht niemand!!!! Danke für diesen Service ,,, ich denke noch mit Schecken an die einseitigen subjektiven Darstellungen des Rocco Graefe , die er dann auch noch stündlich gewechselt hat! brrrrr!!!!

Bitte warten...
  • 1
  • 2

Laufzeit, Widerruf und Rückgaberecht

Informationen zu Ihrem Widerrufsrecht, Rückgaberecht und zu Laufzeitbestimmungen entnehmen Sie bitte unseren AGB.
CCB - Centre Court Börse

Kurzprofil

CCB - Centre Court Börse

Version wählen

99,00 € mtl. Laufzeit: 3 Monate Gesamtpreis über Laufzeit: 297,00 €

Jetzt kostenpflichtig bestellen
Eckdaten
Trader Michael Borgmann
Typ Trading-Service
Zeitaufwand hoch
mittel
Risiko spekulativ
moderat
Instrumente Aktien
Hebelzertifikate
Optionsscheine
Besonderheiten Musterdepot
Webinar
Expertendesktop
Anlagehorizont Kurzfristig
Mittelfristig
Basiswerte Aktien
Devisen
Indizes
Rohstoffe
Mindestvertragslaufzeit 3 Monate
Widerrufsfrist 14 Tage
  • moderat-spekulative Tradingsetups für Deutsche Aktien und US-Aktien, DAX, Dow Jones, EUR/USD, Gold, etc
  • börsentäglich detaillierte Tagesfahrpläne für den DAX, inklusive optionaler Intraday-Updates
  • Weiterbildungsinhalte in Form von Artikeln und Videos mit Fokus auf Technischer Analyse
  • 2-mal wöchentlich Webinar
  • 2 transparente Musterdepots (kurz- & mittelfristig)
  • Zugang zu starker Premium-Community

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unserem Premium-Angebot?

Unser Kundenservice der BörseGo AG hilft Ihnen gerne weiter!