Liebe Leserinnen und Leser,

ANZEIGE

Neuer Monat, neues Glück! Die Stimmung an den Ölmärkten ist im noch frischen April wieder deutlich besser als noch in den März-Wochen. In den vergangenen Handelstagen haben die Ölpreise imposant aufgeholt und nahezu sämtliche Verluste vom März wieder rückgängig gemacht. Die positive Marktstimmung, die von Produktionsausfällen auf großen Ölfeldern und der anhaltenden Diskussion über eine mögliche Verlängerung der OPEC-Förderbremse getragen wird, könnte die Ölpreise noch einige Zeit stützen.

Allerdings sind auch Preis-Rücksetzer nicht auszuschließen. Ins Gehege kommen den Öl-Bullen regelmäßig die Vorratsdaten aus den USA, die von übervollen Lagern künden - ein Indiz für eine schwache Nachfrage resp. zu hoher Produktion. Nur eines scheint gewiss: Auch wenn die Rohölpreise wieder deutlich fallen sollten und der Steueraufschlag einen direkten Zusammenhang verzerrt: An der Tankstelle werden die Benzinpreise über die Oster-Feiertage auf jeden Fall steigen. So wie fast jedes Jahr!

Ihr Bernd Lammert

Aktivieren Sie JavaScript oder installieren Sie einen aktuellen Browser, um die Newsletter-Funktion nutzen zu können.