Silber - Alles Wissenswerte zum Silberpreis

Aktueller Silberpreis & Chart, Nachrichten & Informationen zum Edelmetall Silber

Basiswissen zum Silberpreis

  • Wozu wird der Rohstoff Silber in der Industrie verwendet?

  • Welche Rolle spielt die Spekulation bei der Silbernachfrage?

  • Muss auf den Kauf von Silbermünzen eine Mehrwertsteuer entrichtet werden?

  • Wo finde ich Silberpreise?

  • Wo kann ich einen historischen Silberchart abrufen?

Silberpreis

Name Kurs +/- abs. +/- % Zeit
Silber 14,678 -0,100 -0,68 06:23:58

Silber-Ratio-Charts

Wissenswertes zum Silberpreis

Silber ist ein Edelmetall und als solches, wie Gold, zu fein um es in reiner Form industriell verarbeiten zu können. Daher werden oft Silberlegierungen gebildet, etwa mit Kupfer. Dabei wird dem Silber 7,5% Kupfer beigemischt, wodurch es härter wird. Diese Form des Silbers ist als .925 Sterling Silber bekannt. Silber wird mit der Zeit matt, da es mit Schwefel oder Schwefelwasserstoff in der Luft reagiert. Dies ist jedoch kein Rosten des Metalls. Bei normalen Temperaturen reagiert Silber nicht auf Sauer- oder Wasserstoff. Es kann aber sein, dass etwa das beigemischte Kupfer in .925 Sterling Silber das Rosten verursachen kann. Man sollte jedoch darauf achten, Silber nicht mit Haushaltsechemikalien in Verbindung zu bringen, oder beim Schwimmen mit Chlorwasser. Das kann Silber abgreifen. Argentum Silber ist eine Legierung von Germanium (7,5%) und reinem Silber. Dadurch wird einem allzu schnellen Ermatten des Silberglanzes vorgebeugt bzw. der Prozess wird dadurch verlangsamt.

Man schätzt, dass Silber schon seit 5000 Jahren verwendet wird. Während man Silber in freier Natur finden kann, ist es normalerweise zusammen mit Kupfer, Gold und Blei in Erzen gebunden. Die Griechen und Römer nutzten Silber, um Infektionen vorzubeugen. Später wurde es auch zur Reinigung von Wasser oder zur Erhöhung der Haltbarkeit von Nahrungsmitteln bei Reisen eingesetzt. In den 1920er Jahren wurde Silber von der US-Gesundheitsbehörde FDA als antibakterieller Wirkstoff zugelassen. Der Silberpreis wird in London sowie an der New Yorker Edelmetallbörse COMEX festgestellt. Der Silberpreis wird dort durch das vorherrschende Angebot und Nachfrage auf dem Weltmarkt (Fundamentaldaten) sowie durch Emotionen und Erwartungshaltungen der Marktteilnehmer hinsichtlich deren zukünftiger Entwicklung beeinflusst. Der Silberpreis ist damit eine Mischung von tatsächlichen Ereignissen, Zyklen, Silberpreisspekulationen und langfristigen Erwartungen.

Der Silberpreis wird in New York und weltweit an Warenterminbörsen in USD pro Feinunze gehandelt. Damit ist der Silberpreis in USD die Benchmark für die Bildung von Silberpreisen in anderen Währungen. Der Silberpreis in Euro wird durch die Division des Silberpreises in Dollar durch das Währungsverhältnis EUR/USD errechnet. Der Silberpreis in Yen oder der Silberpreis in Rand wird durch die Division des jeweils gehandelten Silberpreis in US-Dollar durch das jeweilige Währungsverhältnis errechnet. Der Silberpreis erreichte im April 2011 ein Hoch bei 49,82 USD pro Unze und der Silberpreis ist bis zum November 2014 auf 18,70 USD/Unze gefallen.