WERBUNG

Wer sich den Kursverlauf der AXA-Aktie seit letztem Jahr anschaut, dürfte freudig erregt sein. Endlich ist es den Käufern gelungen, den Widerstandsbereich bei knapp 24 EUR zu durchbrechen und damit eine große Bodenformation zu vollenden. Aus dieser heraus lassen sich „riesige“ Kursziele ableiten und so träumt man als Investor schon vom großen Gewinn. Das Problem dabei ist, dass man nicht auf die Jahre 2015 bis 2017 schauen darf. Hier zeigen sich ab ca. 24,50 EUR immer wieder Verkäufe. Ist die Bullenparty bereits vorüber, bevor sie richtig begonnen hat?

Treffen Sie an der Börse immer voll ins Schwarze – mit Cordula Lucas und ihren Pop Guns. Jetzt Pop Gun Trader abonnieren

AXA-Wäre-da-nicht-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
AXA S.A. Aktie