Im Börsen-Talk besprachen Oliver Baron und Daniel Kühn die wirtschaftspolitischen Positionen der beiden US-Präsidentschafts-Kandidaten und mögliche Auswirkungen jeweiliger Wahlsiege auf die Börsen.
Dabei wurden auch die Spezialitäten des US-Wahlrechts erörtert sowie die Frage diskutiert, ob ein Wahlsieg Donald Trumps einen Effekt an den Märkten auslösen könnte, der analog zum „Brexit“ verläuft.