Die Schlinge um die Bullen im DAX zieht sich weiter zu. Zwar fanden sich im heutigen Handel um die Marke von 12.000 Punkten erste Schnäppchenjäger. Der Druck auf relevante mittel- bis langfristige Unterstützungen im Index wächst aber. Mit Thomas Zuleck von der Börse Stuttgart sprach ich über die Gefahren für den DAX und beschrieb mein favorisiertes Szenario für den Rest des Jahres.

Gestern entschied die Deutsche Börse über die neue Zusammensetzung der deutschen Indizes, welche ab 24. September greifen wird. Im Interview analysierte ich speziell den DAX-Aufsteiger Wirecard und den DAX-Absteiger Commerzbank.

Auffällig ist in dieser Woche auch die Schwäche der US Techs. Nicht nur zum deutschen Markt liegt am US Markt eine Diskrepanz vor, nun auch zwischen Dow Jones und Nasdaq 100. Warum man von einem bärischen Trendwechsel im Tech-Index aber noch nicht sprechen kann, erfahren Sie ebenfalls in diesem Video.

Ich wünsche viel Vergnügen!


Gerne können Sie meinen Expertendesktop auf Guidants besuchen und mit mir diskutieren bzw. Ihr Feedback zur Sendung hinterlassen. Hier finden Sie auch alle Charts der Sendung zum Abspeichen bzw. Weiterverarbeiten.

Folgen Sie mir und verpassen Sie keinen meiner Beiträge mehr!