XETRA DAX Vortagesschlusskurs: 14050
XDAX Vorbörse: 13987
VDAX NEW: 22,5 %


DAX Widerstände: 14000 + 14033 + 14125/14131 + 14298/14300
DAX Unterstützungen: 13900 + 13850 + 13808 + 13600/13560


DAX Prognose:

INTRA DAY:

  • Der FDAX arbeitete nachts nicht weiter an oberen Zielen, sondern fiel erstmal.
  • Der XETRA DAX wurde Freitag Abend, nach gap fill 14007, durch einen "weißen Hammer" schon vorbereitet für neue Anstiege zu 14130.
    Die Vorbörse relativiert das etwas.
  • Ins Auge sticht die DAX Unterstützung 13900.
    Ausgehend von 13900 sind mehrstündige Anstiege, zumindest mehrstündige Stagnationen zu erwarten.
  • ACHTUNG! Insbesondere da die großen Marktteilnehmer (BIGs) am 11.1. zurückkommen, könnte es hier und da in Bälde (innerhalb einiger Tage) Überraschungen geben, mit dem Sinn sich bessere Kurse zu holen, die nach der Abkehr der "BIG" nach dem 18.12. ggf. verpasst wurden. Am 18.12.2020 war 13620 der Schlusskurs, ggf. ein Fingerzeig für ein Ziel falls Schwäche auftritt.
  • Unter 13900 wäre der EMA200/h1 bei 13870 (Pivot S3) das nächste Ziel.
  • 14000 und 14033 stellen Widerstände dar, wobei der Widerstand durch den KIJN/h1 bei 14031 veränderlich, fallend ist.
  • Bei Stärke, die über 14084 nachgewiesen wird (Trendwechsel durch break eines "lower highs"), steigt der DAX heute kaum höher als 14130.
    Ein Maß für das genannte Maximum ist die Stellung des oberen Tageschart-Bollinger Bandes (FDAX 14131). Maximalziel wäre heute 14300 (Pivot R3).
  • Anmerkung: Ein runder Tausender (hier 14000) wird kaum beim 1. Versuch schon dauerhaft genommen. Es geht da meistens erstmal einige Tag hin und her.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe