DAX: 12999 

Widerstände: 13063 + 13118 + 13172 + 13200  + 13530 

Unterstützungen: 12985 + 12934 + 12860/12850 + 12700 + 12525/12500 + 12400 

  • Der DAX hatte am Mittwoch das Ziel 12950/12925 erreicht und sich tatsächlich noch vor dem Vorwochentief 12810 gefangen.
  • Der DAX stieg danach zwar zögerlich, doch er stieg. Weitere Schwäche trat im Tagesverlauf nicht auf.

  • Heute findet mein Tradingwebinar zum Thema "kurzfristige und risikoarme Tradingmarken
    zu DAX & co" zwischen 10:30 und 12:00 Uhr statt.
  • Dort wird der folgende Tagesausblick mit Transaktionen verwertet.
  • Anschließend wird ein Video wird angefertigt, so dass Sie auch später noch bequem an die Informationen gelangen können.

DAX - Tagesausblick:

  • Es bestehen im Stundenkerzenchart direkte Anstiegschancen bis 13063 (EMA200/h1) oder 13118 (Vorgängerhoch).
  • Über den Tageskerzenchart gerechnet liegt sogar eine Anstiegschance bis 13172 (Kijun/d) vor.
  • >
  • Scheitert der DAX am EMA200/ h1 bei 13063, so wären auf dem Weg nach unten am Vormittag Unterstützungen bei 12985 (EMA200/m5) und 12934 (61,8 % RT) zu finden, dann erst wieder bei 12860/12850.
  • >
  • Besonderheit: Außerdem ist heute nach dem Alternationsprokjektionsmodell (rot) der letzte Tag, an dem eine seit 13196 laufende Abwärtsstrecke neben dem bereits schon erreichten unteren Mindestziel 12848 auch an das Maximalziel 12525/12500 geführt werden könnte. Läuft der DAX aus dem roten Rechteck nach rechts heraus, ohne die rechte untere Ecke zu erreichen, beginnt nach Theorie ein neuer Börsenabschnitt, was dann in der Regel eine aufwärts gerichtete Börsenphase sein müsste.
  • >
  • Oberhalb von 13200 wäre Handlungsspielraum bis 13525.
  • >
  • Unterhalb von 12800 würde der DAX Abwärtsrisiken bis 12700 und 12500 aufweisen.

>

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe