DAX-am-Mittag-Achterbahnfahrt-zum-Wochenstart-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
DAX-Chartanalyse (Stundenchart)
  • Der DAX holt heute das nach, was eigentlich schon für Freitag eine plausible Variante gewesen wäre.
  • Er löst den wenig überzeugenden Anstieg seit Donnerstag dynamisch zur Unterseite auf.
  • Der DAX-Future erreichte dabei sogar das Donnerstagstief, der XETRA-DAX stoppte bereits einige Punkte über diesem Tief.
  • Anschließend schlugen prompt die Bullen zurück und hievten den DAX auf ein neues Hoch.
  • Wenngleich das Ganze schön anzusehen ist, hilft der Move bislang weder den Bären noch den Bullen nachhaltig weiter.

Ihnen gefallen meine Analysen? Besuchen Sie mich gerne auf unserer Tradingplattform Guidants und folgen Sie meinen Beiträgen!


  • Die Range der Vortage ist weiter intakt.
  • Die Käufer müssen nun sehen, dass Konsolidierungen oberhalb des heutigen Tagestiefs bei 12.811 Punkten enden und möglichst schnell neue Tageshochs herbeiführen.
  • Doch erst über 13.044 Punkten dürfte die Dynamik im Index zur Oberseite zunehmen.
  • Die Verkäufer werden versuchen, den roten Widerstandsbalken im Tageschart weiter zu verteidigen.
  • Doch erst unter 12.800 Punkten schlägt das Pendel zu ihren Gunsten aus.

Hier geht es zum DAX-Wochenausblick.

Jeden Tag um 13:00 Uhr blicken wir live in der Sendung "DAX am Mittag" auf den beliebtesten Basiswert der deutschen Trader, den DAX, und arbeiten die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 13:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen!