DAX-am-Mittag-Das-Gap-ist-zu-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
DAX-Chartanalyse (Stundenchart)
  • Der DAX kam gestern nach dem Downgap nicht vom Fleck.
  • Ein zwischenzeitlicher Erholungsversuch an die Marke von 13.729 Punkten wurde wieder abverkauft.
  • Neue Tagestiefs entstanden aber ebenfalls nicht mehr.
  • Heute holt der Index die positive Entwicklung der US-Börsen nach XETRA-Schluss nach.
  • Nach gutem Beginn ist der Handel aber bereits wieder eingeschlafen.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


  • Ein Widerstand notiert bei 13.758 Punkten.
  • Darüber kann der DAX das Hoch bei 13.795 Punkten erreichen.
  • Erst wenn sich Index über 13.800 Punkten etabliert, werden höhere Ziele bei 13.890 und 14.000 Punkten ein Thema.
  • Auf der Unterseite dienen 13.729 Punkte nun als Support.
  • Verkaufssignale entstehen unter 13.660 Punkten mit einem Kursziel unter 13.600 Punkten.
  • Auf der Tagesebene ist eine deckelnde Trendlinie seit November 2019 weiterhin maßgeblich und bremst den DAX immer wieder aus.

Hier geht es zum DAX-Wochenausblick.

Jeden Tag um 13:00 Uhr blicken wir live in der Sendung "DAX am Mittag" auf den beliebtesten Basiswert der deutschen Trader, den DAX, und arbeiten die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 13:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen!