DAX-am-Mittag-Von-Gap-zu-Gap-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
DAX-Chartanalyse (Stundenchart)
  • Der DAX arbeitete sich gestern nach dem Auswasch in der ersten Handelsstunde Schritt für Schritt weiter nach oben.
  • Der Schlusskurs lag mit 13.047 Punkten drei Punkte über dem Widerstand bei 13.044 Punkten.
  • Heute eröffnet der Index mit einer riesigen Kurslücke und lässt damit den Widerstandsbereich um 13.000 Punkte hinter sich.
  • Die Unterkante eines weiteren Gaps ist bereits erreicht.

Ihnen gefallen meine Analysen? Besuchen Sie mich gerne auf unserer Tradingplattform Guidants und folgen Sie meinen Beiträgen!


  • Diese Kurslücke notiert zwischen 13.237 und 13.500 Punkten und stammt aus dem Februar 2020.
  • Sie könnte in den kommenden Tagen geschlossen werden.
  • Nach dem Run sollte allerdings eine Verschnaufpause eingeplant werden.
  • Im Idealfall korrigiert der DAX auf hohem Niveau seitwärts im Bereich der unteren Gapbegrenzung und nimmt anschließend wieder Fahrt auf.
  • Erst unter 13.156 Punkten wäre der Gapclose bei 13.047 Punkten auf der Unterseite ein Thema.
  • Für den Trend wichtig ist es von nun an, dass der DAX über 12.811 Punkten verbleibt.
  • Dort bieten sich folglich strategische Absicherungen für mittelfristige Long-Positionen an.

Hier geht es zum DAX-Wochenausblick.

Jeden Tag um 13:00 Uhr blicken wir live in der Sendung "DAX am Mittag" auf den beliebtesten Basiswert der deutschen Trader, den DAX, und arbeiten die für Sie relevanten Unterstützungs-, Widerstands- und Zielmarken heraus.

Die Sendung können Sie auf dem GodmodeTrader live verfolgen (achten Sie auf das Banner um 13:00 Uhr auf der Startseite oder gehen Sie direkt über diesen Link). Anschließend wird das Video in der Trackbox "Analysen & Indizes" veröffentlicht, wo Sie es sich in Ruhe noch einmal ansehen können.

Viel Spaß beim Ansehen!