Hallo sehr geehrte Leserinnen und Leser! Hier "spricht" Rocco Gräfe! Ich bin zurück aus meinem Kurzurlaub. Mein Kopf ist wieder frei und ausgeruht! Nach dem tollen Wochenauftakt hier die heutige DAX Tagesanalyse...

  • DAX 11056

Widerstände: 11111 + 11165 + 11340/11375
Unterstützungen: 11090 + 11000/10965 + 10935/10900 + 10780/10750

Rückblick: Gestern sollte der DAX bis 11200/11190 fallen und zuvor allenfalls bis 11375 oder 11425/711450 steigen.
Was man dann sah war ein größerer Abverkauf. Der DAX erreichte schon gestern das 61,8% Retracement der letzten Aufwärtstrecke bei 11092 und musste dabei sogar unter den alten Abwärtstrend vom Allzeithoch (11190) zurück.

DAX Analyse:
Das erreichte "traders dream" Level, das 61,8% Retracement bei 11092 ist die ideale Startmarke einer möglichen 1150 Punkte großen Rally, zumindest aber bis 11800.

Zuvor kann bzw. darf der DAX ggf. noch bis 11000/10965 oder 10935/10900 fallen.

Widerstand bietet heute vor allem die Bereiche um 11111 und 11165.

Über 11175 wäre Platz bis 11340 und 11375.

AUFPASSEN >>> Unter 10750 stürzt der DAX wahrscheinlich sehr steil und direkt bis ca. 10150/10100 ab.

Viel Erfolg!

Rocco Gräfe

METHODIK: Die Frage ist nicht wo es als Nächstes hingeht mit dem DAX, sondern wo man als Nächstes risikoarm und mit einem mathematisch korrekten "win/win" Konzept langfristig erfolgreich kaufen kann, wobei man einplant, dass man doch in einer Vielzahl der Fälle unbewusst von einer falschen Analyse ausgegangen ist (weil wir nur mit Wahrscheinlichkeiten arbeiten und nicht mit Gewissheiten) und somit zwangsläufig ein Teil der Trades mit Verlust abgeschlossen werden.

(Sie gewinnen auch nicht jede Pokerhand, aber das Turnier!)