DAX: 11196

DAX Widerstände: 11165 + 11250 + 11335 + 11450/11525 + 11660

DAX Unterstützungen: 11000 + 10850 + 10775

Rückblick: Der DAX sollte am Freitag zunächst bis 11350/11380 steigen, um dann bis 11200/11175 zu fallen. Nach einem Hoch bei 11366 fiel der DAX sogar bis 11069. Die Horizontalunterstützung 11267 reichte also nicht aus, es wurde das aktuell relevante 61,8% Retracement bei 11089 bemüht. Dieses hielt stand. Am Abend stand der DAX wieder bei 11200.

DAX CHARTANALYSE:

Letzte Woche zeigte sich wahrscheinlich ein belastbares Tief, das nun mit einem ersten höheren Tief bestätigt werden muss.
Dafür ideal wäre 11089 gewesen.
Der DAX war am Freitag schon unter 11089. Die Rücksetzer sind also momentan noch sehr groß.
Heute fällt der DAX abermals zunächst zurück und zwar von 11196 bis ~11000, der Index beginnt also sehr schwach und unter 11089.

Solange es kein neues Junitief unter 10865 gibt, kann eine baldige 2. Anstiegssequenz erwartet werden, die mindestens 11450 erreicht, besser aber 11600.

Unter 10840 fällt der DAX hingegen bis 10775.

Unter 10775 (Tagesschluss zählt) fällt der DAX bis 10050/10100.

Unter 10000 (Tagesschluss zählt) fällt der DAX bis 8350/8200.

Viele Grüße!
Rocco Gräfe