• DAX: 10945

    Widerstände: 11135/11150 + 11300/11350 + 11500
    Unterstützungen: 10850/10825 + 10700 + 10600 + 10100/10050 + 8350/8150

    Rückblick: Gestern gab es kein "window dressing" zum Quartalsschluss. Der DAX blieb einfach nur schlapp und endete sogar im Minus.

    DAX Chartanalyse:
    Es geht nach wie vor einzig um den DAX EMA200 bei 10822! Da entscheidet sich das DAX Schicksal der nächsten Wochen.

    Der DAX steht weiter gefährlich nah am chartanalytischen "Abgrund". Der Abgrund definiert sich durch den 200 Tage Durschnitt bei 10822!

    Der DAX hat heute Chancen, sich oberhalb von 10900 im Rahmen eines untergeordneten Zwischenanstieges nochmals bis 11135 oder 11300 hochzuschaukeln.

    Insgesamt dürften aber zum Wochenschluss früher oder später DAX Notierungen bei ~10840/10825 auftreten.

    Besser wird das Chartbild nur über 11565. Ein Anstieg zum Gap 11485, zugleich Position des Abwärtstrends vom Allzeithoch, reicht da nicht aus.

    erweitert:

    Bis 10820 ist die DAX Welt kurzfristig noch in Ordnung, bzw. relativ normal.

    Nach Tagesschluss unter 10800 fällt der DAX jedoch bis 10700, 10600 und idealerweise bis 10100.
    Nach Tagesschluss unter 10000 fällt der DAX bis 8350/8150.

    Und nun die Oberseite: Über 11566 steigt der DAX bis ca. 11800/12000. Mehr ist bis Mitte Juli kaum realistisch.

    Viele Grüße!
    Rocco Gräfe