Rund 30 Jahre lang feilte Goichi Hosoda mit Studenten an einer Analysemethode namens: "Ichimoku Kinki Hyo". Basierend auf Candlesticks und duchschnittlichen Mittelwerten wurde so eine Methodik entworfen, die sich immer mehr großer Beliebtheit erfreut und von einem Großteil der "Technischen Analysten" und Trader zur charttechnischen Analyse mit einbezogen wird.

Die 30jährige Entwicklungszeit dafür ist wohl eher dem damaligen technischen Entwicklungsstand geschuldet, weil man so etwas wie Computer oder Online-Kurse zu der Zeit noch nicht kannte und Kursbewegungen mühevoll weitestgehend von Hand verarbeiten und berechnen musste, denn eigentlich basiert die Methodik lediglich auf ein paar gemittelten Kursen, die anhand von Linien dargestellt werden! So einfach der Ichimoku strukturiert sein mag, in seiner richtigen Anwendung ist er eine mächtige analytische Waffe!

Mehr dazu im einleitenden Video.....

Einführungsvideo-ICHIMOKU-KINKO-HYO-Teil-1-Allgemeines-Michael-Borgmann-GodmodeTrader.de-1
Ichimoku Lernchart