Die schnellen Bewegungen reizen viele Trader, da man oft denkt in paar Sekunden kann ich 10 Punkte gewinn holen. Wenn man nicht schnell genug ist, dann kann es aber passieren, dass man schneller 10 Punkte hinten liegt wie einem lieb ist. Im Video sieht man wie schnell und extrem der Markt hüpft. Teilweise kann es so sein, dass man sieht wie man bei +10 Punkten ist und in der Sekunde wo man Exit drückt ist man bei +5 Punkten.

ANZEIGE

Heute Nachmittag ab 15.15 Uhr beginnt das monatliche kostenfreie Highspeed Trading, dort werde ich auf die aktuelle Thematik nochmal eingehen. Schauen Sie mir beim Trading über die Schultern und stellen Sie mir Ihre fragen zum kurzfristigen Trading. Anmeldung: Kostenfreies Highspeed Trading

Wie kann man sich davor schützen?
Wichtig ist, dass man die Stopps und damit die Positionsgröße an die extreme Schwankungsbreite innerhalb des 1min Charts anpasst.
Ist man richtig dabei, dann kann man schnell 20 bis 40 Punkte innerhalb einer Minute an Gewinn einstecken.
Ein weiterer Schutz ist mit Takeprofits zu arbeiten. Da weiß man was man hat. Es kann sein, dass der Markt 11 Punkte für einen läuft in paar Sekunden und man stellt mit +10 Punkten per Takeprofit glatt. Würde man händisch den Markt verlassen kann es passieren dass man nur noch 5 Punkte bekommt. Natürlich kann es passieren, dass man auch plötzlich +20 Punkte sieht. Doch schaut man sich die Vola an, dann ging es im 1min Char tmehr 15 Punkte hin und her wie das es nach 15 Punkte nochmal weitere 15 Punkte fiel oder stieg.

Ein weiteres Video ohne Ton habe ich hier online gestellt.

Ich wünsche Ihnen weiterhin erfolgreiche Tradingentscheidungen.

Ihr Heiko Behrendt