Die Märkte starten schwach in die neue Handelswoche, der Verkaufsdruck nimmt zu. Konjunktursorgen mischen sich mit der Angst vor den Auswirkungen einer drohenden Insolvenz des chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande. Wir blicken daher auf die Aktie des Zyklikers Caterpillar und den Bankenwert Goldman Sachs. Bei beiden Dow-Jones-Titeln nehmen die Risiken deutlich zu.

Caterpillar

Widerstände: 205,56 + 210,87 + 223,20/223,76
Unterstützungen: 200,17 + 199,23 + 179,34 + 172,90

  • Die Aktie von Caterpillar markierte bereits im Juni ein Allzeithoch bei 246,69 USD.
  • Es folgte eine scharfe Abwärtsbewegung bis an den EMA200.
  • Dort leiteten die Bullen mehrere Erholungssequenzen ein.
  • Doch fielen diese von Mal zu Mal schwächer aus.
  • Zuletzt reichte es gerade einmal zu einer Seitwärtsbewegung um den EMA200.
  • Diese löste sich in der Vorwoche zur Unterseite auf.
  • Nun steht die Unterstützungszone zwischen 200,17 und 199,23 USD im Fokus.
  • Wird auch sie aufgegeben, ist die Fallhöhe nicht zu unterschätzen.
  • 179,34 und darunter 172,90 USD wären die nächsten Anlaufziele auf der Unterseite.
  • Auf der Oberseite ist der Chart nun massiv gedeckelt durch die beiden EMAs und eine kurzfristige Abwärtstrendlinie.
  • Mittelfristig freundlicher sieht es dagegen aus, sollte der Bereich 223,20 bis 223,76 USD wieder zurückerobert werden.

Im Video vorgestellte Derivate: SD6Q6Z Best Unlimited Turbo-Optionsschein (long) und SF7Q71 Best Unlimited Turbo-Optionsschein (short)

Ideas-Aktien-Check-Caterpillar-und-Goldman-Sachs-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Caterpillar-Aktie

Sie sind auf der Suche nach spannenden Aktien und Investitionsmöglichkeiten? Dann abonnieren Sie den kostenfreien ideas Aktien Check-Newsletter. In einem informativen Video werden dort Einzelwerte, die aus technischer Sicht besonders interessant sind, für Sie unter die Lupe genommen.


Goldman Sachs

Widerstände: 400,00 + 417,01 + 420,73
Unterstützungen: 384,31 + 376,98 + 353,42 +356,85

  • Die Aktie von Goldman Sachs ist mit einer Gewichtung von 7,45 % hinter UnitedHealth die Nummer 2 im Dow Jones.
  • Der Langfristchart ist überzeugend, erst im August markierte der Bankentitel ein neues Allzeithoch bei 420,73 USD.
  • Seither steckt er in einer Konsolidierung, die sich nun zur Unterseite auszudehnen droht.
  • Eine Aufwärtstrendvariante, der EMA50 wie auch die Ausbruchsmarke bei 393,26 USD sind bereits unterschritten.
  • Kurzfristig steht ein kleines Gap bei 384,31 USD im Fokus, das bereits heute geschlossen werden könnte.
  • Darunter könnte sich die Abwärtsbewegung auf 376,98 und 356,85 bis 352,42 USD ausdehnen.
  • Ein prozyklisches Kaufsignal wäre erst über 420,73 USD aktiviert.
  • Vorgeschaltet dient das Hoch vom 14. September bei 417,01 USD als Hürde.

Im Video vorgestellte Derivate: SD97HC Best Unlimited Turbo-Optionsschein (long) und SF24XN Best Unlimited Turbo-Optionsschein (short)


Hier finden Sie interessante Freetrade-Aktionen für SG-Produkte bei den verschiedenen Brokern.


Ideas-Aktien-Check-Caterpillar-und-Goldman-Sachs-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Goldman-Sachs-Aktie