Während die Nvidia-Aktie nur knapp unter dem Allzeithoch notiert, hat das Papier von Micron seit geraumer Zeit Probleme. Wie können Anleger bei diesen beiden Chipwerten unter charttechnischen Gesichtspunkten agieren?

Nvidia

Widerstände: 197,00 + 208,54 + 225,00
Unterstützungen: 181,64 + 178,13 + 162,14

  • Die Aktie von Nvidia drehte zuletzt, auch angefeuert von der Ankündigung eines Aktiensplits, der inzwischen vollzogen wurde, deutlich an.
  • Die steile Rally wurde zuletzt bis an den EMA50 korrigiert.
  • Von dort aus setzte der Wert wieder zum Sprung gen Norden an.
  • Inzwischen sind die kleine Abrisskante bei 197 USD und auch die kurzfristige Abwärtstrendlinie erreicht.
  • Kann der Chiptitel auch diese Hürden hinter sich lassen, wäre der Weg bis zum Allzeithoch bei 208,54 USD frei.
  • Wiederum darüber sind Kurse um 225 USD erreichbar.
  • Prallte die Aktie dagegen gen Süden ab, käme erneut der EMA50 als Unterstützung ins Spiel.
  • Auch dient die Horizontale bei 178,13 USD als Support.
  • Mittelfristig ist der Wert wiederum um 162,14 USD sehr gut abgesichert.

Im Video vorgestellte Derivate: SD7E7J Unlimited Turbo-Optionsschein (long) und SD6QKY Unlimited Turbo-Optionsschein (short)


Sie sind auf der Suche nach spannenden Aktien und Investitionsmöglichkeiten? Dann abonnieren Sie den kostenfreien ideas Aktien Check-Newsletter. In einem informativen Video werden dort Einzelwerte, die aus technischer Sicht besonders interessant sind, für Sie unter die Lupe genommen.


Ideas-Aktien-Check-Nvidia-und-Micron-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Nvidia-Aktie

Micron

Widerstände: 80,00 + 85,76 + 96,96
Unterstützungen: 73,20 + 69,40 + 64,66

  • Die Aktie von Micron Technology ist nach einem fulminanten Lauf im April dieses Jahres in eine Korrektur eingebogen.
  • Der Aufwärtstrend seit dem Coronacrashtief ist bereits Geschichte.
  • In der Vorwoche meldeten sich die Bullen in letzter Sekunde und leiteten am EMA50 Woche eine Erholung ein.
  • Von prozyklischen Kaufsignalen ist der Chiptitel noch weit entfernt.
  • Erst über 85,76 EUR wäre ein Kaufsignal in Richtung 96,96 EUR ausgelöst.
  • Antizykliker finden zumindest ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis vor.
  • Im Falle neuer Tiefs unter 73,20 EUR könnten Abgaben auf 69,40 und darunter 64,66 EUR folgen.
  • 64,66 bis 61,19 EUR stellen ein wichtiges langfristiges Ausbruchsniveau dar.
  • Erreicht der Wert diese Kurszone, bieten sich im Sinne des Pullbacktradings Neuengagements an.

Im Video vorgestellte Derivate: SD0XKK Best Unlimited Bull (long) und SD9TQ2 Best Unlimited Turbo-Optionsschein (short)


Hier finden Sie interessante Freetrade-Aktionen für SG-Produkte bei den verschiedenen Brokern.


Ideas-Aktien-Check-Nvidia-und-Micron-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Micron-Aktie (Wochenchart)
Ideas-Aktien-Check-Nvidia-und-Micron-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Micron-Aktie