Der DAX konnte die beste Woche seit dem Monat März absolvieren uns sich eindrucksvoll von den Tiefs aus Oktober lösen. Auch die US-Märkte waren stark und streben damit erneut in Richtung der Allzeithochs. Ist das "Herbstgewitter" bereits vorbei?

Noch stärker war der Bitcoin, der am Freitag über 60.000 US-Dollar anstieg. Damit hat er sich um 50 Prozent von den Tiefs des letzten Monats aus betrachtet nach oben geschoben und blickt ebenfalls in Richtung Allzeithoch, welches aktuell weniger als 8 Prozent entfernt ist.

Neben den ersten Quartalszahlen aus den USA war das Hauptaugenmerk in dieser Woche im Rohstoffbereich auf Lithium gerichtet. Zwei entsprechende Aktien werden hier vorgestellt und ein ETF, mit dem Anleger den ganzen Sektor abdecken können. Natürlich haben wir auf die Umweltaspekte bei der Förderung von Lithium hingewiesen und damit ein sehr rundes Gesamtbild erarbeitet.

Tauchen Sie mit diesen Sprungmarken tiefer in die Thematik ein:

00:00 - Intro 02:00 - Wochenrückblick Finanzmarkt 03:43 - Händlermeinung zum Markt und Bitcoin 05:18 - Erste Quartalszahlen an der Wall Street 07:22 - Lithium Hintergrundinfos und Herstellung 08:54 - Standard Lithium 12:55 - Rock Tech Lithium 16:55 - Chile als großes Förderland 19:55 - ETF im Bereich Lithium

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange in das Wochenende. Am Montag erfahren Sie wieder ab 8.30 Uhr im Livestream, welche News die Börse bewegen könnten.

#DAX #Lithium #Rohstoffe #Boerse #Finanzen #Aktien

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der BörseGo AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.