Zu der Veröffentlichung der Zahlen muss man mit hoher Volatilität rechnen, die man aber als kurzfristiger Trader ausnutzen kann.
Im gestrigen Livetradingwebinar habe ich den Handel zu den Zahlen inklusive der Vorbereitung aufgezeichnet.
Zugegeben bin ich von einer größeren Schwankung ausgegangen. Es gab teilweise Veröffentlichungen wo der DAX danach mehrere 100 Punkte hin und her gesprungen ist.
Der einzige Verlusttag im Juni ist wiederum zu den NFP Zahlen entstanden, als der DAX um die 200 Punkte angestiegen ist.

Allgemein konnte der Highspeed Daytrader den Monat Juni erneut auf Allzeithoch beenden. Von 286 Handelsstunden (8 - 22 Uhr) waren wir insgesamt nur 10 Stunden investiert und konnten einen Gewinn von +7,36 % oder +1.446,86 € nach Kosten verbuchen. Mit den verhandelten Kosten von JFD wäre der Gewinn nochmal 71,80 € höher ausgefallen.Weitere detaillierte Auswertung finden Sie in meinem Guidants Stream Heiko Behrendt

Nachfolgend sehen Sie die Gewinne / Verlust des Depots im Monat Juni vom Highspeed Daytrader in dem wir mehrmals die Woche für 2 Stunden traden, wovon ca. 30min Vorbereitung auf den Handelszeit ist. Die Gewinne / Verluste entstehen meist innerhalb von 90min Trading am Tag.

Live-News-Trading-DAX-zu-US-Arbeitslosenquote-NFP-Heiko-Behrendt-GodmodeTrader.de-1

Viel Spaß beim Video.

Ihr Heiko Behrendt - Leiter des Ausbildung & Tradingservice "Highspeed Daytrader"