Der DAX setzt seinen gestrigen Aufwärtstrend fort und kann heute mehr als 300 Punkte zulegen. Damit steht der Index bereits über den Notierungen des "Black Friday" und kann sich vom Tief aus betrachtet über 700 Punkte nach oben kämpfen.

Das Sentiment scheint zu drehen, wie Daniel Saurenz hier beim Blick auf unterschiedliche Rahmendaten äußert. Eine Jahresendrallye könnte mit der Entspannung bei der Coronavariante Omikron Einzug halten.

Eine schlechte News für die Impfstoffhersteller? Eher nicht, denn auch wenn der Verlauf einer Grippe ähneln sollte, sind Impfungen für viele Menschen ein wichtiger Fakt und damit ein Umsatztreiber für die Unternehmen.

Erholt haben sich im aktuellen Verlauf vor allem Tourismusanbieter wie Booking oder eine Carnival Cruises, die klassische Kreuzfahrten anbietet. Ebenfalls erholt zeigen sich einige chinesische Werte. Mit Baidu ist ein Beispiel einer möglichen Bodenbildung genannt.

Davon schon länger entfernt ist Coca Cola. Das US-Unternehmen profitiert ebenfalls vom Re-Opening der Wirtschaft und hat die Krisenzeit auch recht gut überstanden.

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange durch den Handelstag. Wir sind morgen wieder für Sie mit neuen Videos da.

#Booking #Baidu #BioNTech #DAX #Finanzen #Aktien #Carnival #CocaCola

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.