Unser DAX überspringt die runde Marke von 16.000 Punkten aber schliesst darunter: Alle Infos dazu im Marktbericht vom 13.08.2021

 

Runde Tausendermarke geschafft

 

Am letzten Handelstag der Woche gab es erneut kein Signal am Morgen, was aus der Vorbörse heraus auf eine Bewegung hindeuten konnte. Negative Asiatische Märkte und ein neuer Rekord im Dow Jones waren der Mix, den der DAX an Vorgaben zu verarbeiten hatte.

Andreas Bernstein am Morgen erörterte am Morgen, an welcher Schwelle der Trend der letzten Tage auf der Oberseite fortgesetzt werden könnte. Immerhin gab es am Donnerstag und am Mittwoch jeweils ein neues Rekordhoch zu verzeichnen.

Bis zum Mittag konnte sich der DAX dann für eine Richtung entscheiden. Diese lag am letzten Handelstag dieser Woche im Wochentrend und damit auf der Oberseite verankert. Mit unserem Händler Stephan besprachen wir die Marktlage um 12.30 Uhr live:

 

 

Dabei blickten wir im Video auf weitere Quartalszahlen, die am Markt für Bewegung sorgten. Während einige Anleger noch über den Sprung zur 16.000 jubelten, mehrten sich auch die Stimmen auf dem Niveau, die von einer Überhitzung sprachen.

Richtig gute Stimmung kam unter anderem auch bei Zooplus auf, nachdem eine Übernahmeofferte für 390 Euro je Aktie im Raum stand. Dies ist ein Aufschlag auf den gestrigen Kurs von 40 Prozent. Wird dies entsprechend von den Regularien des Kartellamts umsetzbar sein? Darüber sprachen wir ebenso mit unserem Händler Stephan, wie über die gestrigen Quartalszahlen von Disney. Der Entertainment-Riese aus den US hatte am Donnerstag nachbörslich sehr gute Zahlen vorgelegt. Die Aktie steigt in Richtung Jahreshoch.

Aus Deutschland stellten wir das Zahlenwerk von Varta vor. Es lag unter den Erwartungen, daher ist die Aktie auch stark unter Druck und verlor zum Mittag genau 13 Prozent.

Zur Mittagszeit stand damit auch ein neues Allzeithoch oberhalb der 16.000 auf der Kurstafel. Ein historischer Tag somit!

Davon verabschiedete sich der Index jedoch am Nachmittag, als die US-Märkte diese Bewegung nur sanft nachvollzogen. Immerhin starteten Dow Jones und S&P500 auf einem Rekordhoch. Im DAX bleibt die 16.030 das Rekordlevel, an dem wir uns zukünftig messen lassen müssen. Es blieb jedoch bei einem Gewinn zum Handelsende.

Die Volatilität sank dabei wieder ab und betrug nur 90 Punkte. Folgende Rahmendaten sind an diesem Rekordhoch verzeichnet worden:

 

Eröffnung 15.948,15
Tageshoch 16.030,33
Tagestief 15.940,82
Vortageskurs 15.937,51
Schlusskurs 15.977,44

 

 

Die heutige Intraday-Bewegung zeigt den starken Impuls zur und über die 16.000er-Marke noch einmal deutlich auf. Später wurde klar, dass sich die Stimmung der US-Konsumenten im August so stark eingetrübt hatten, wie seit Dezember 2011 nicht mehr. Die Verbraucherstimmung der Uni Michigan sank auf 70,2 Zähler von 81,2 im Juli.

Im DAX blieb dennoch ein Gewinn zurück, wie der Intraday-Chart aufzeigt.

 

 

An welchen Aktien waren die Anleger heute besonders interessiert?

 

Blick auf die Bewegungen in den DAX-Werten

 

Fast schon unheimlich mutet die Aufwärtstendenz von Merck im DAX an. Seit Tagen gehören die Papiere zu den größten Gewinnern - so auch heute. Gefolgt wurden die Papiere von Adidas, die nach dem erfolgreichen Verkauf der Sparte "Reebok" nun mit 2,1 Milliarden Euro frischem Kapital kalkulieren können. Dies soll teilweise an die Aktionäre ausgeschüttete werden, welche heute vorrangig zugriffen. Zudem entspricht der Verkaufspreis von 2,1 Milliarden Euro dem 1,2-fachen des von Reebok im Jahr 2019 erzielten Umsatzes.

Auch eine Siemens Energy erholte sich etwas von den Verlusten des Vortages.

Verlierer waren nach jüngsten Quartalszahlen heute Henkel und als Nachwirkung gestern auch noch einmal die Delivery Hero.

Alle Tops und Flops sehen Sie in dieser Übersicht:

 

 

Welche Implikation hatte dieser Handelstag auf die DAX-Entwicklung im mittelfristigen Chartbild?

 

Rekordjagd im mittelfristigen Chartbild

 

Mit der vierten positiven großen Tageskerze setze sich der DAX weiter auf der Oberseite ab. Das Niveau von 16.000 Punkten hat eher psychologische Relevanz, doch vom Tief vor wenigen Wochen hat der Indedx damit 980 Punkte zulegen können.

Eine Ermüdungserscheinung ist dennoch im Tageschart nicht zu sehen:

 

 

Über die weitere Entwicklung und erste Signale des neuen Handelstages sprechen wir auch am Montag wieder auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange beim Livestream in der Vorbörse mit Andreas Bernstein.

Verpassen Sie nicht am Samstag das Video-Spezial mit Daniel, wo es um The Trade Desk, Zoom und Five9 gehen wird.

Weitere Informationen sind auf Facebook, Twitter und Instagram von der LS-Exchange zu finden.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.