CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kostenlose Trading-Webinare: https://www.whselfinvest.de/youtube_events Kostenlose Real-Time Demo: https://www.whselfinvest.de/youtube_demo Wie helfen statistische Vorteile in Form von Saisonalitäten die Performance zu verbessern? Regelmäßig wiederkehrende Preismuster können mit dem Seasonality Research Tool im NanoTrader schnell und effizient aufgedeckt sowie grafisch veranschaulicht werden. Jedes Instrument kann im NanoTrader mit diesem Tool analysiert werden, sobald eine Historie von mindestens 5 Jahren geladen wurde. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen anhand einiger Beispiele, wie wertvoll es ist zu wissen wann ein statistischer Vorteil auf der Long- oder Short Seite bzw. ein Markt eher unvorteilhaft ist und seitwärts läuft. Hier können Sie Fehler vermeiden, indem Sie erkennen wann in der Vergangenheit der Bulle oder der Bär das "Sagen" hatte. Dies gibt jedem Trader die Möglichkeit eine elementar wichtige Komponente in die Analyse einzubauen um dadurch besser und effizeinter traden zu können. Ihr Referent, Eric Wagner, ist sowohl Day- und Swingtrader als auch Investor und Gründer der EWAG Handelssysteme. Das Unternehmen entwickelt Börsensoftware für den NanoTrader in Zusammenarbeit mit Lutz Engelland von Signalworks. Erste Erfahrungen sammelte Eric im "Neuen Markt" mit einzelnen Aktien. Von da an war die Leidenschaft für den Kapitalmarkt entfacht und ist bis heute trotz einiger ungemütlicher und schmerzhafter Erfahrungen in den ersten Jahren ungebrochen. Im Vordergrund steht immer der "Keep it simple" Ansatz. Trading muss nicht kompliziert sein und dabei helfen gute Werkzeuge mit denen man zeitsparend und effektiv die Handelsvorbereitungen erledigen kann.“