Der DAX gab in dieser Woche wichtige Supports auf und geht am heutigen Freitag in den freien Fall über. In dieser Videobesprechung soll es daher vor allen Dingen um die mittelfristig entscheidenden Marken im deutschen Leitindex gehen.

Widerstände: 11.970 + 12.190/12.200 + 12.254 + 12.599
Unterstützungen: 11.850 + 11.730 + 11.620 + 11.550

  • Der DAX löste mit dem Bruch der Supportzone zwischen 12.200 und 12.190 Punkten in dieser Woche ein mittelfristiges Umkehrsignal aus.
  • Ähnliche Konstellationen gab es im Zuge der Aufwärtsbewegung seit Dezember immer wieder.
  • Die Bullen konterten aber stets, bevor Ziele dieser Formationen erreicht wurden.
  • Bei 11.850 Punkten trifft der Index auf einen wichtigen Horizontalsupport.
  • Bei 11.730 Punkten liegt das rechnerische Ziel aus der potenziellen S-K-S-Umkehr.
  • Schlussendlich lässt sich ein drittes Abwärtsziel in Form eines Gaps zwischen 11.612 und 11.550 Punkten nennen.
  • Nur ein schneller Anstieg über 12.190/12.200 Punkte hebt das Verkaufssignal auf.
  • Prozyklische Kaufsignale entstehen über 12.254 Punkten, vor allen Dingen aber über 12.599 Punkten.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Black-Friday-im-DAX-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
DAX-Chartanalyse