Der CAC 40 weiß seit dem Jahreswechsel nicht wirklich zu überzeugen. Die große Dynamik ist raus, der Index hängt fest. Übergeordnet zeigt der Trend freilich weiter aufwärts. Welche Chartmarken gilt es zu beachten?

Widerstände: 6.072 + 6.168 + 6.459
Unterstützungen: 5.967 + 5.947 + 5.882

  • Der CAC 40 konsolidiert den steilen Anstieg im Dezember 2019 seit einigen Tagen aus.
  • Es hat sich eine Tradingrange zwischen 5.967 und 5.947 Punkten auf der Unter- und 6.072 Punkten auf der Oberseite ausgebildet.
  • Bricht der französische Leitindex über 6.072 Punkte aus, wäre der Weg frei bis zu einem markanten Zwischenhoch aus dem Jahr 2007 bei 6.268 Punkten.
  • Große Aufwärtsziele für das Jahr 2020 könnten bei 6.460 und 6.945 Punkten liegen, sollte die Rally wieder Fahrt aufnehmen.
  • Unter 5.947 Punkten wäre dagegen ein kurzfristiges Verkaufssignal aktiviert.
  • Dieses würde Abwärtspotenzial in Richtung 5.880 Punkte freisetzen, wo aktuell in etwa der Aufwärtstrend seit August 2019 verläuft.
  • Erst ein Bruch dieser Trendlinie wäre auch mittelfristig negativ zu werten.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-CAC-40-fährt-Warteschleifen-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
CAC-40-Chartanalyse