Der MDAX nahm in dieser Woche eine wichtige Unterstützungszone erneut wahr und leitete eine technische Gegenbewegung ein. Ein wichtiger Widerstand wurde gestern bereits erreicht.

Widerstände: 26.400 + 26.630 + 27.366 + 27.525
Unterstützungen: 25.000 + 24.800 + 24.122 + 23.032

  • Der MDAX hält auch in dieser Woche, zumindest bislang, den wichtigen Supportbereich im Chart zwischen 25.000 und 24.800 Punkten.
  • Auf der Oberseite wiederum schnellte der Index im gestrigen Handel temporär nach oben, scheiterte aber auf den Punkt genau am Widerstand bei 26.400 Punkten.
  • Von dort aus fiel der MDAX wieder deutlich zurück.
  • Zwischen 26.400 und 25.000/24.800 Punkten herrscht eine Kurszone, in der der Index auch weiterhin hochvolatil hin- und herschwanken kann.
  • Oberhalb von 26.400 Punkten könnte sich die Erholung bis an den EMA50 Woche bei 26.630 Punkten ausdehnen.
  • Erst ein Anstieg über diesen gleitenden Durchschnitt vergrößert den Spielraum in Richtung 27.366/27.525 Punkte.
  • Auf der Unterseite wiederum bleibt die Unterstützungszone zwischen 25.000 und 24.800 Punkten maßgeblich.
  • Fällt auch dieser Bereich den Verkäufern zum Opfer, drohen Abgaben in Richtung ds EMA200 Woche bei 24.300 Punkten und darunter bis zum Zwischentief im Wochenchart bei 24.122 Punkten.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Der-MDAX-ist-ein-charttechnischer-Traum-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
MDAX-Chartanalyse (Wochenchart)