Der MDAX notiert nur unweit des Monatstiefs und zeigt damit eine erhebliche Schwäche. Wie weit könnte der nächste Kursrutsch reichen?

Widerstände: 25.297 + 25.430 + 25.673 + 26.103
Unterstützungen: 24.950 + 24.820 + 24.477 + 24.122

  • Der MDAX oszilliert seit einigen Tagen um den EMA200, rutscht aber immer mehr nach unten ab
  • Gemessen an der letzten Aufwärtsbewegung wäre die Marke von 24.950 Punkten ein passendes Abwärtsziel.
  • Dort notiert das 61,8 %-Fibonacci-Retracement der letzten Aufwärtsbewegung wie auch eine Unterstützungszone im Chart.
  • Gelingt dort keine Stabilisierung, droht der Abverkauf auf 24.477 und darunter eine Abwärtswelle bis zum Augusttief bei 24.122 Punkten.
  • Erst über 25.693 Punkten entspannt sich die Situation wieder etwas.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Erhebliche-Schwäche-im-MDAX-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
MDAX-Chartanalyse