Die aktuelle Situation im Euro Stoxx 50 erinnert an die im September und Oktober. Über Wochen hinweg werden die Marktteilnehmer eingelullt, bis an einem Tag mit einem großen Knall zahlreiche kurzfristige Supports gerissen werden. Welche Marken sind nun wichtig?

Widerstände: 3.651 + 3.666 + 3.687 + 3.708 + 3.733
Unterstützungen: 3.630/3.624 + 3.600 + 3.573 + 3.530

  • Der Euro Stoxx 50 näherte sich gestern zunächst dem bisherigen Jahreshoch an.
  • Der Index brach aber nicht zur Oberseite aus.
  • Vielmehr drehte er dynamisch nach unten und unterschritt zahlreiche Unterstützungen.
  • Mit dem Bruch des Zwischentiefs bei 3.651 Punkten ist die Aufwärtsbewegung seit Oktober formal beendet.
  • Aktuell oszilliert der Euro Stoxx 50 um den EMA50 im Tageschart bei rund 3.624 Punkten.
  • Ein Bruch dieser Marke dürfte weitere Verluste in Richtung 3.600 Punkte auslösen.
  • Dort treffen sehr viele Unterstützungen zusammen.
  • Eine Gegenbewegung ausgehend von 3.600 Punkten ist folglich wahrscheinlich.
  • Bleibt eine Stabilisierung dagegen vollends aus, liegen die nächsten Anlaufziele bei 3.573 und 3.530 Punkten.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Euro-Stoxx-50-am-EMA50-angekommen-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Euro-Stoxx-50-Chartanalyse