Der Handel im S&P 500 scheint kurzfristig etwas eingeschlafen. Das kann sich aber in den kommenden Tagen schnell ändern. Denn die Quartalsberichtssaison in den USA nähert sich dem Höhepunkt.

Widerstände: 2.916 + 2.921 + 2.940
Unterstützungen: 2.891 + 2.872 + 2.860 + 2.820

  • Der S&P 500 erreichte in den vergangenen Tagen ein markantes Zwischenhoch aus dem vergangenen Jahr bei 2.916 Punkten.
  • Dort ging es mit dem Index zunächst nicht weiter.
  • Die Konsolidierung verläuft bislang aber flach.
  • Neue Jahreshochs aktivieren Ziele bei 2.921 und 2.940 Punkten.
  • Unterhalb von 2.891 Punkten könnte sich die Verschnaufpause verlängern.
  • 2.872 und 2.860 Punkte wären dann potenzielle Abwärtsziele.
  • Auf diesen Niveaus könnten sich bereits wieder antizyklische Einstiegschancen ergeben.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Kaum-Dynamik-im-S-P-500-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
S&P-500-Chartanalyse