Im Zuge einer beeindruckenden Aufwärtsbewegung erreichte der MDAX in dieser Woche das Hoch bei 24.065 Punkten. Dort ging es für den Index nicht nachhaltig weiter. In den kommenden Tagen, eventuell auch Wochen, dürfte eine Konsolidierung auf dem Programm stehen.

Widerstände: 23.800 + 24.065 + 24.162
Unterstützungen: 23.400 + 23.160 + 23.016

  • Ohne größeren Rücksetzer sprintete der MDAX in diesem Jahr bis an das Hoch bei 24.065 Punkten.
  • Dort meldeten sich in der zweiten Wochenhälfte die Verkäufer zu Wort.
  • Ein kompletter Aufwärtsimpuls nach Elliott-Wellen seit dem Dezembertief wäre zählbar.
  • Nicht man dieses Szenario als Grundlage, könnte der Index in den kommenden Tagen und Wochen in die Fibonacci-Retracements zurücksetzen.
  • Kurzfristig dient der EMA200 Stunde bei knapp 23.400 Punkten als Unterstützung.
  • Darunter warten die nächsten Ziele bei 23.160 und 23.016 Punkten.
  • Erholungen treffen bei 23.800 Punkten auf Widerstand.
  • Erst über 24.163 Punkten wäre eine mittelfristige Trendumkehr im Index vollendet.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

MDAX-Chartanalyse
ANZEIGE

Traden Sie im Sekundentakt? Oder investieren Sie lieber langfristig? Welche Tools nutzen Sie? Möchten Sie künftig neue Strategien ausprobieren? Über diese und viele weitere Fragen gibt die Trading- und Investmentumfrage Aufschluss. Machen Sie unbedingt mit! Denn wir nutzen die Ergebnisse, um unser Angebot noch besser an Ihre persönlichen Trading-Bedürfnisse anzupassen! Zum Dank schenken wir allen, die die Umfrage abschließen, einen 50 € Gutschein für PROmax. Außerdem können Sie mit etwas Glück einen Reise- oder Amazon-Gutschein gewinnen. Hier geht’s zur Umfrage