Über ein halbes Jahr hat es gedauert, den rund zweiwöchigen Abverkauf im S&P 500 im ersten Quartal wieder zu neutralisieren und ein neues Allzeithoch zu markieren. Allerdings hielt dieses nicht lange. Das Hoch wurde im gestrigen Handel wieder abverkauft. Eine Steilvorlage für die Verkäufer?

Widerstände: 2.873 + 2.950 + 3.000
Unterstützungen: 2.863 + 2.848 + 2.802 + 2.790

  • Es ist vollbracht! Der S&P 500 markierte gestern ein neues Allzeithoch.
  • Damit wurden sämtliche Erwartungen an die rund sechs Monate anhaltende Erholung infolge des deutlichen Abverkaufs im 1. Quartal erfüllt.
  • Nur wenn sich der Index über 2.873 Punkte etablieren kann, warten weitere Ziele bei 2.950 und 3.000 Punkten.
  • Halten die Verkäufer bei 2.873 Punkten indes weiter dagegen, wird zumindest eine Konsolidierung wahrscheinlich.
  • Diese könnte Ziele bei 2.850 und 2.800 Punkten erreichen.
  • Prozyklische Verkaufssignale entstehen erst unter 2.790 Punkten.

Jetzt zum SG Index-Check am Mittag Newsletter anmelden!

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-Neues-Allzeithoch-im-S-P-500-Und-jetzt-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
S&P-500-Chartanalyse (Tageschart)