Der S&P 500 startete mit einer großen Abwärtskurslücke in die neue Handelswoche. Auf einem wichtigen Supportbereich stabilisierten die Käufer den Index zunächst. Doch die Handelswoche ist noch lang.

Widerstände: 2.860 + 2.872 + 2.891 + 2.916
Unterstützungen: 2.816 + 2.800 + 2.771 + 2.722

  • Der S&P 500 fiel in dieser Woche deutlich zurück.
  • Der Abverkauf stoppte zunächst im Supportbereich zwischen 2.816 und 2.800 Punkten.
  • Dieser wird über die weitere kurz- bis mittelfristige Ausrichtung im Index entscheiden.
  • Bricht die Marke von 2.800 Punkten, dürfte der EMA200 bei gut 2.770 Punkten angesteuert werden.
  • Wiederum darunter wartet bei 2.722 Punkten eine Kreuzunterstützung im Tageschart.
  • Auf der Oberseite deckelt die Marke von 2.860 Punkten, wo auch der EMA50 verläuft.
  • Über dem Zwischenhoch bei 2.891 Punkten würde sich das Chartbild deutlicher aufhellen.

Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie sämtliche Beiträge per E-Mail.

Weitere Videos finden Sie hier.

SG-Index-Check-am-Mittag-S-P-500-setzt-auf-mittelfristiges-Ausbruchsniveau-zurück-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
S&P-500-Chartanalyse